RANDALE IN PRENZLAU

Einbrecher flüchten mit Tretboot

Unbekannte richteten auf dem Gelände des Strandcafés an der Uckerpromenade ein Durcheinander an. Die Polizei sucht Zeugen.
Ivonne Hackbarth Ivonne Hackbarth
Erst randalierten die Einbrecher am Strandcafé in Prenzlau, dann machten sie sich mit einem gestohlenen Tretboot aus dem Staub.
Erst randalierten die Einbrecher am Strandcafé in Prenzlau, dann machten sie sich mit einem gestohlenen Tretboot aus dem Staub. Archiv/UKK
Prenzlau.

Erneut haben sich Randalierer an der Uckerpromenade in Prenzlau ausgetobt. Nach dem jüngsten Vorfall am Pavillon am Nordufer traf es dieses Mal das Strandcafé. Die Vandalen verschafften sich Zugang auf das Gelände des Lokals und machten sich an den Booten zu schaffen, die am Ufer des Unteruckersees lagen. Von mehreren Kähnen durchtrennten sie die Sicherheitsschnüre. Wie Hauptkommissar Matthias Drafz von der Polizei in Prenzlau am Sonntag informierte, hatte sich der Vorfall bereits in der Nacht zum Sonnabend ereignet.

Noch fehlt von den Tätern jede Spur. Offensichtlich flüchteten sie mit einem Tretboot, das sie am Strandcafé gestohlen hatten. Dieses hatten Passanten am Sonnabend gegen Mittag am Ufer des Hundestrandes in Richtung Kap entdeckt.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, die in der Tatzeit verdächtige Beobachtungen machen konnten, sich in der Polizeiinspektion Uckermark zu melden.

Telefon: 03984 350

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage