BAUSTELLE

Endspurt für neuen DRK-Sitz in Templin läuft

Für die Kreisgeschäftsstelle wird ein altes Amtsgebäude umgebaut. Nicht nur die Stadt Templin investiert an diesem Standort.
Das alte, ehemalige Amtsgebäude in der Puschkinstraße kann sich sehen lassen. Die Bauarbeiten sind auf der Zielgera
Das alte, ehemalige Amtsgebäude in der Puschkinstraße kann sich sehen lassen. Die Bauarbeiten sind auf der Zielgeraden. Michaela Kumkar
Alexander Bartz (vorn) und Dennis Krauschke von der Firma Maler und Fußboden Albert Bartz aus Britz haben einen gro&szli
Alexander Bartz (vorn) und Dennis Krauschke von der Firma Maler und Fußboden Albert Bartz aus Britz haben einen großen Teil der Malerarbeiten bereits erledigt. Michaela Kumkar
Templin.

Das ehemalige Verwaltungsgebäude in der Puschkinstraße 15/16 bietet von außen bereits einen imposanten Anblick. Dort entsteht der neue Verwaltungssitz des DRK-Kreisverbandes Uckermark West/Oberbarnim e. V. in der Templiner Puschkinstraße. Ende Mai sollen die umfassenden Umbaumaßnahmen des Gebäudes abgeschlossen sein.

Tiefbauer in den Startlöchern

„Die Arbeiten für den erweiterten Rohbau sind komplett beendet. Jetzt laufen die Malerarbeiten auf Hochtouren”, so Alexander Köppen von der städtischen Bauverwaltung Templin. Die Stadt ist Bauherr für das Projekt, dessen Realisierung 1,65 Millionen Euro Euro kostet. Das DRK ist Mieter des Hauses, das unter Denkmalschutz steht. Neben den Malern seien derzeit auch Fußboden- und Fliesenleger im Einsatz, lässt Alexander Köppen weiter wissen. Die beauftragte Elektrikerfirma kümmere sich um Feininstallation in diesem Bereich und Endmontage. Wenn das Wetter mitspielt, keine Nachtfröste mehr herrschen, dann soll in dieser Woche mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen werden.

Umzug im Juni geplant

Im hinteren Bereich des Grundstücks sind die Bauarbeiten bereits abgeschlossen. Der DRK-Kreisverband hat dort 360 000 Euro investiert. Entstanden ist ein Neubau, den das DRK als moderne Ausbildungsstätte für die verschiedenen Lehrgänge zur Ersten Hilfe und zur Sanitätsausbildung nutzen will. Ein denkmalgeschütztes Gebäude, nach Angaben von Planer Lutz Grabowski ein ehemaliges Stallgebäude aus dem 19. Jahrhundert, wurde saniert und zur Kleiderstube umgebaut. „Das Gebäude ist bezugsfertig”, sagt Nico Brückmann, Vorstandsvorsitzender des DRK-Kreisverbandes Uckermark West/Oberbarnim e. V. „In Betrieb genommen haben wir den Komplex noch nicht, weil die Außenanlagen noch nicht fertig sind.” Wenn alles wie geplant laufe, soll der Umzug Anfang, Mitte Juni stattfinden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage