WIRTSCHAFTS- UND KULTURTAGE

Erlebnismesse lockt zum Kloster in Angermünde

Am 28. April finden die 17. Wirtschafts- und Kulturtage der Uckermark ihre Fortsetzung. Auf der Angermünder Bühne wird ein Schlagerstar erwartet.
Konstantin Kraft Konstantin Kraft
Am 1. Mai startet der Malchower Labyrinthpark in seine neue Saison. Als Vorgeschmack hat Frank Tietschert ein Strohlabyrinth in Angermünde aufgebaut.
Am 1. Mai startet der Malchower Labyrinthpark in seine neue Saison. Als Vorgeschmack hat Frank Tietschert ein Strohlabyrinth in Angermünde aufgebaut. Konstantin Kraft
Am Stand der Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) können sich Besucher einem Gesundheitscheck unterziehen. Blutdruck, Puls und Blutzucker werden fachmännisch kontrolliert.
Am Stand der Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) können sich Besucher einem Gesundheitscheck unterziehen. Blutdruck, Puls und Blutzucker werden fachmännisch kontrolliert. Konstantin Kraft
Für die „Saatkugeln” werden einfach Kompost- und Tonerde mit Blumensamen vermischt. Danach sollen daraus Wildblumen wachsen.
Für die „Saatkugeln” werden einfach Kompost- und Tonerde mit Blumensamen vermischt. Danach sollen daraus Wildblumen wachsen. Konstantin Kraft
Der Strom für die elektrische Rennbahn muss über ein Fahrrad selbst erzeugt werden.
Der Strom für die elektrische Rennbahn muss über ein Fahrrad selbst erzeugt werden. Konstantin Kraft
Der Kunsthandwerker Joachim Brückner fertigt unter anderem auch Souvenirs aus Strandfunden.
Der Kunsthandwerker Joachim Brückner fertigt unter anderem auch Souvenirs aus Strandfunden. Konstantin Kraft
Vor dem Kloster präsentiert Lothar Grewe aus Falkenberg eine mittelalterliche Drechsel.
Vor dem Kloster präsentiert Lothar Grewe aus Falkenberg eine mittelalterliche Drechsel. Konstantin Kraft
Für eine Giraffe muss mehrere Wochen gehäkelt werden, verrät Christiane Rietpietsch aus Schöneberg.
Für eine Giraffe muss mehrere Wochen gehäkelt werden, verrät Christiane Rietpietsch aus Schöneberg. Konstantin Kraft
Ein Softeis geht immer. Auch für das leibliche Wohl ist am Kloster reichlich gesorgt.
Ein Softeis geht immer. Auch für das leibliche Wohl ist am Kloster reichlich gesorgt. Konstantin Kraft
Die Gärtnerin Michelle Köhns von der Syringa GmbH aus Angermünde strahlt mit den farbenfrohen Blumen an ihrem Stand um die Wette.
Die Gärtnerin Michelle Köhns von der Syringa GmbH aus Angermünde strahlt mit den farbenfrohen Blumen an ihrem Stand um die Wette. Konstantin Kraft
Angermünde.

Bereits zum 17. Mal finden an diesem Wochenende die Wirtschafts- und Kulturtage am Kloster in Angermünde statt. Los ging es bereits am Sonnabend. Am 28. April lädt die Erlebnismesse bei freiem Eintritt erneut zum Klostergelände. Veranstaltet wird die Messe vom Angermünder Bildungswerk. Diese will ein Zeichen für ein erfolgreiches Miteinander der kulturellen und wirtschaftlichen Akteure in der Region setzen. Als Schirmherr konnte auch in diesem Jahr wieder die Unternehmervereinigung Uckermark gewonnen werden.

Mehr als 40 Aussteller am Kloster

In und um das Kloster in Angermünde präsentieren sich mehr als 40 Aussteller aus den Bereichen Kunst und Kultur, Wirtschaft, Gastronomie und Tourismus. Gerade für die kleinen Gäste wird einiges geboten. Auf Initiative des Malchower Labyrinthparks steht im Zentrum des Klosterplatzes ein Strohlabyrinth. Unweit der Bühne lädt eine Hüpfburg der VR-Bank Uckermark-Randow zum fröhlichen Herumtoben, dazu gibt es eine Spielstraße und allerlei Bastelmöglichkeiten. Am Stand des NABU Informationszentrums Blumberger Mühle können unter Anleitung der Umweltreferentin Elisa Betker „Saatgutkugeln” hergestellt werden. In die freie Landschaft geworfen, sollen daraus Wildblumen erwachsen.

Pädagogische Werkstätten auf Tour

Auch der Verein Interessengemeinschaft Frauen und Familie Prenzlau ist in Angermünde vertreten. Präsentiert wird unter anderem die sogenannte „mobile Wichtelwerkstatt” mit der kleine Kinder ab 18 Monaten behutsam an die Werktstoffe Holz und Metall herangeführt werden, informiert der Sozialpädagoge Jörg Kuschel. Die Arbeiten reichen vom einfachen Holzbausatz über die Gestaltung von Profilhölzern bis hin zum Bau eines eigenen Glückswürfel.

Kunst trifft Handwerk

In den Klosterräumen zeigen mehrere Künstler und Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Der ein oder andere Gegenstand wird direkt vor den Augen der Besucher hergestellt. So am Stand von Joachim Brückner, der Souvenirs aus Strandfunden kreiert. Auch in Sachen Musik wird einiges geboten. Am Sonntag betritt gegen 15 Uhr die Schlagersängerin Sonia Liebing die Bühne.

StadtLandKlassik - Konzert in Angermünde

zur Homepage