Horst Waschke verstarb am 21. November 2021.
Horst Waschke verstarb am 21. November 2021. Uckermark Kurier
Der Medienturm in Prenzlau wäre ohne Horst Waschke nicht zustande gekommen.
Der Medienturm in Prenzlau wäre ohne Horst Waschke nicht zustande gekommen. Heiko Schulze
Mit den Menschen, für die Region: Horst Waschke bei einer Jurysitzung für einen Heimatkalender.
Mit den Menschen, für die Region: Horst Waschke bei einer Jurysitzung für einen Heimatkalender. Kai Horstmann
Gefragter Gesprächspartner über Jahrzehnte: Hier im RBB-Interview.
Gefragter Gesprächspartner über Jahrzehnte: Hier im RBB-Interview. Oliver Spitza
Vielfältig interessiert: Horst Waschke lag die wirtschaftliche Situation der Uckermark stets am Herzen, auch auf dieser M
Vielfältig interessiert: Horst Waschke lag die wirtschaftliche Situation der Uckermark stets am Herzen, auch auf dieser Messe in Schwedt. Archiv
Horst Waschke (rechts) setzte sich für „blühende Partnerschaften“ ein – so auch für die Lande
Horst Waschke (rechts) setzte sich für „blühende Partnerschaften“ ein – so auch für die Landesgartenschau. Matthias Bruck
Als Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Ministerpräsident Manfred Stolpe im Januar 1991 Prenzlau besucht
Als Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Ministerpräsident Manfred Stolpe im Januar 1991 Prenzlau besuchten, durfte Horst Waschke (Mitte) als Reporter für den Uckermark Kurier natürlich nicht fehlen. Archiv