MEHR SICHERHEIT

Ex-Soldat wacht nun über Prenzlauer Badegäste

Für mehr Sicherheit im Seebad sorgt künftig ein ehemaliger Bundeswehrangehöriger. Ivo Kondrat hat auch schon den ersten Menschen gerettet.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Ivo Kondrat sorgt ab sofort für die Sicherheit der Badegäste am Unteruckersee.
Ivo Kondrat sorgt ab sofort für die Sicherheit der Badegäste am Unteruckersee. Claudia Marsal
Prenzlau.

Ein super sportlicher junger Mann wacht im Prenzlauer Seebad künftig mit über die Sicherheit der Gäste. Ivo Kondrat unterstützt ab sofort das dortige Team je nach Bedarf. Der 32-Jährige war lange bei der Bundeswehr beschäftigt und zuletzt auch in der Uckermark-Kaserne stationiert gewesen.

Ausbildung in der Stadtverwaltung

Nach seinem Ausscheiden vom Heer begann der Prenzlauer mit einer Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung. Die Kommune delegiert ihn jetzt regelmäßig zum Bäderdienst am Unteruckersee. Den Rettungsschwimmerabschluss hat der durchtrainierte Soldat schon seit Jahren in der Tasche.

Kenntnisse aufgefrischt

Für den Einsatz im Seebad frischte er seine Kenntnisse aber nochmals auf. Fit sein muss er hier auch, allein im letzten Monat frequentierten weit über 10 200 Menschen das Bad, sagt Schwimmmeisterin Petra Blaurock. Innerhalb dieser Tage musste das Personal 72-mal Erste Hilfe leisten. Auch drei Wasserrettungen schlugen zu Buche. Eine ging aufs Konto von Ivo Kondrat, der einen von Fremden ins Wasser geschubsten Nichtschwimmer aus seiner Notlage befreite. Das Ganze war direkt neben dem Beobachtungsturm am Hauptsteg passiert, weshalb der Rettungsschwimmer schnell zur Stelle war.

zur Homepage