ORGELRESTAURIERUNG

Experten haben Kleinod in Templin verpackt

Die älteste Orgel Templins hat Restaurierungsbedarf. Wegen geplanter Bauarbeiten wurde sie erst einmal abgebaut.
Carsten Müller von der Firma Schuke hat alle Pfeifen der Orgel nummeriert. Das soll die Arbeit der Restaurierung in der W
Carsten Müller von der Firma Schuke hat alle Pfeifen der Orgel nummeriert. Das soll die Arbeit der Restaurierung in der Werkstatt erleichtern. Michaela Kumkar
Templin ·

Nicht mehr lange, dann wird die Empore im Gemeindesaal der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Templin leer sein. Die Orgel, die sich eigentlich dort befindet, ist abgebaut worden. Dafür haben Vincent Schaper und Carsten Müller von der Orgelbaufirma Alexander Schuke aus Werder (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gesorgt. Teile des Gehäuses wurden sorgsam eingelagert, die Pfeifen mit Holzwolle abgepuffert in Kartons verpackt. Kleinteile des Instrumentes befinden sich jetzt in ordnungsgemäß beschrifteten Dosen....

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage