HINWEISE ERBETEN

Fledermausfiguren von Templiner Spielplatz gestohlen

Dreister geht es nicht. Die Stadtverwaltung hofft, dass es Zeugen für diesen Vorfall gibt, die sich melden.
Um diese Figuren geht es. Sie sind vom Waldtorspielplatz im Templiner Bürgergarten verschwunden.
Um diese Figuren geht es. Sie sind vom Waldtorspielplatz im Templiner Bürgergarten verschwunden. Stadtverwaltung Templin
Templin ·

Vier lustige Fledermausfiguren zierten das Spielgerät auf dem Waldtorspielplatz im Templiner Bürgergarten. Jetzt sind sie verschwunden. Ute Stahlberg, Fachgebietsleiterin in der Stadtverwaltung, geht davon aus, dass sich die Diebe in der Nacht vom 4. zum 5. August an dem Spielgerät zu schaffen gemacht haben.

Lesen Sie auch: Zum krönenden Schluss wird das Waldtor montiert

„Allein eine der dekorativen Figuren kostet 100  Euro. Alle vier waren an dem Spielgerät festgeschraubt. In ziemlicher Höhe. Ohne Leiter wäre man gar nicht rangekommen.“ Nicht nur die haben der Dieb oder die Diebe offenbar mitgebracht, sondern auch gleich noch Werkzeug, um die Figuren feinsäuberlich abschrauben zu können, ärgert sich Ute Stahlberg zu Recht.

Mehr lesen: Diebstahl bewegt Gemüter in Kita

Diebstähle seien immer indiskutabel. Sich aber auf einem Spielplatz am Eigentum aller zu bedienen, dass sei erst recht alles andere als eine Lappalie, meinte sie. Nicht nur Ute Stahlberg hofft deshalb, dass es Zeugen für diesen Vorfall gibt. „Vielleicht tauchen die Figuren ja plötzlich in einem Garten oder auf einem Grundstück wieder auf.“ Das wäre zwar richtig dreist, sei aber nicht auszuschließen.

Hinweise von Bürgern nimmt das Ordnungsamt der Stadtverwaltung in beiden Fällen entgegen. Zeugen können sich direkt bei Ute Stahlberg melden.

Kontakt: 03987 2030115

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage

Kommentare (1)

wegen ein paar Plaste-Fledermäusen regt ihr euch auf, aber dass wir seit fast 1 1/2 Jahren verarscht und um unsere Grundrechte (das heisst nicht umsonst Grundrechte) beraubt werden, systematisch erpresst, um uns zu einer fragwürdigen Impfung (Versuchskaninchen) zu nötigen das ist scheinbar vollkommen in Ordnung...
Wenn Eure Kinder demnächst durchgeimpft sind hat sich das eh erledigt mit den Spielplätzen - die braucht dann kein Mensch mehr.

Leute wacht endlich auf und informiert Euch, Wissen ist eine Holschuld keine Bringschuld!