Daniel Großpietsch hat am Dienstagnachmittag über Templin ein Flugzeug entdeckt, das von zwei Kampfjets begleitet w
Daniel Großpietsch hat am Dienstagnachmittag über Templin ein Flugzeug entdeckt, das von zwei Kampfjets begleitet wurde. Daniel Großpietsch
Flugbewegung

Fliegende Tankstelle über Templin beobachtet

Ein Flugzeug über Templin, das von zwei Kampfjets begleitet wurde, ließ Uckermärker rätseln.
Templin

Für reichlich Diskussionsstoff auf dem Facebook-Portal von Verkehrsmelder UM hat am Dienstagabend Daniel Großpietsch gesorgt. Er hatte am Nachmittag am strahlend blauen Himmel über Templin ein Flugzeug entdeckt, das von zwei Militärmaschinen eskortiert wurde. Er postete ein Foto zusammen mit der Frage an die Community, ob jemand weiß, warum die Passagiermaschine von zwei Kampfjets begleitet wurde? Offenbar hatten auch andere Uckermärker die nicht alltägliche Flugbewegung verfolgt und richteten ähnliche Fragen an den Uckermark Kurier.

Lesen Sie auch das: Nato-Tankflugzeug startet bei Neubrandenburg

Neben reichlich Mutmaßungen und nicht ganz ernst gemeinten Kommentaren meldete sich auch Sebastian Turowski zu Wort. „Das ist ein Stratotanker der ,Royal Air Force’ begleitet von zwei Eurofightern. Die fliegen seit Wochen täglich von ,Brize Norton’ (GB) in den östlichen Teil Polens, drehen dort ihre Runden und fliegen nach circa fünf bis sechs Stunden wieder zurück”, wusste er zu berichten.

Auch das ist interessant: So tanken Eurofighter bei der US Air Force auf

Damit dürfte er Recht haben. Das stellte sich bei einer Nachfrage des Uckermark Kurier beim Luftfahrtamt der Bundeswehr heraus. Dort bestätigte ein Sprecher, dass über Templin um 17.42 Uhr die Formation in einer Höhe von 29.000 Fuß (8840 Meter) aus Richtung Polen kommend Richtung Westen flog. Zielort sei ein Flugplatz in England gewesen. Bei der Maschine habe es sich um ein Großraumtankflugzeug gehandelt, mit dem andere Flugzeuge in der Luft betankt werden können. Die beiden Militärmaschinen hätten den fliegenden Tanker allerdings nur begleitet. Ein Tankvorgang sei auf dem Flug nicht erfolgt, informierte der Sprecher am Mittwochnachmittag.

zur Homepage