GPS VERRÄT AUTOSTANDORT

Ford Transit in Prenzlau gestohlen und dann festgefahren

Bei einem Einbruch in der Franz-Wienholz-Straße wurden diverse Wertgegenstände und ein Auto entwendet. Eines hatten die Täter nicht bedacht.
Heiko Schulze Heiko Schulze
Bei ihrem Einbruch in ein Büro in Prenzlau hatten die Täter auch einen Autoschlüssel erbeutet. (Symbolfoto)
Bei ihrem Einbruch in ein Büro in Prenzlau hatten die Täter auch einen Autoschlüssel erbeutet. (Symbolfoto) Huk-Coburg
Prenzlau.

Wie auf der Polizeiwache in Prenzlau am Donnerstagnachmittag angezeigt worden ist, hatten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Büro in der Prenzlauer Franz-Wienholz-Straße verschafft. Dort nahmen sie sich Schlüssel für weitere Räume des betroffenen Objektes und stahlen zwei Fernseher sowie diverses Zubehör. Auch einen Autoschlüssel fanden sie vor.

Spuren der Täter ausgewertet

Mit diesem Autoschlüssel wurde dann der dazugehörige Ford Transit gestartet und bis in die Ortslage Zichow gefahren. Da der Kleintransporter mit GPS ausgestattet war, konnte das Fahrzeug letztlich dort aufgefunden werden. Das Auto war festgefahren und dann verlassen worden. Kriminaltechniker sicherten mutmaßliche Täterspuren, die nun ausgewertet werden.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage