AUTO ÜBERSCHLÄGT SICH

Fünf Verletzte bei Unfall vor den Toren Prenzlaus

Ein Mann, eine Frau und drei Kinder waren mit dem Auto auf der Landesstraße 25 unterwegs, als das Fahrzeug außer Kontrolle geriet.
Sven Wierskalla Sven Wierskalla
Zwei Verletzte mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus nach Berlin gebracht werden.
Zwei Verletzte mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus nach Berlin gebracht werden. Polizei
Prenzlau.

Am späten Sonnabendnachmittag ist es auf der Landesstraße 25 bei Prenzlau kurz hinter Güstow zu einem schweren Autounfall gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 44-jähriger Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, der mit insgesamt fünf Personen besetzt war, verloren, war gegen einen Baum geprallt und hatte sich dann mit dem Auto überschlagen. Die Feuerwehren aus Prenzlau und Güstow mussten den Fahrzeuglenker, der im Wagen eingeklemmt war, mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreien. Die übrigen Personen konnten schon vor Eintreffen der Feuerwehrleute aus dem Auto befreit werden.

Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Fahrer und seine zwölfjährige Tochter wurden so schwer verletzt, dass sie mit zwei Rettungshubschraubern von der Unfallstelle in Krankenhäuser nach Berlin geflogen werden mussten. Die Beifahrerin und ihre zwei weiteren Kinder wurden wegen ihrer Verletzungen mittels Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Fehler beim Überholen als Unfallursache

Bei der vorläufig festgestellten Unfallursache handelt es sich um einen Fehler beim Überholen und einem plötzlichen Wiedereinordnen, wobei der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat. Das Auto prallte zunächst gegen einen Straßenbaum und überschlug sich mehrfach. Der Motor wurde aus dem Fahrzeug gerissen und lag 25 Meter hinter der Unfallstelle auf dem angrenzenden Feld.

Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an. Auch wird derzeit geprüft, ob der Fahrer unter Einwirkung von Alkohol stand.

zur Homepage