SPORT

Generationswechsel beim TSV 62 Prenzlau

Der Vorstand des traditionsreichen Sportvereins erfährt einen kompletten Umbruch. Jetzt hat eine Frau das Sagen im Verein.
Teilnehmerrekord: Beim Straßenstaffeltag starteten im vergangenen Jahr 426 Sportler.
Teilnehmerrekord: Beim Straßenstaffeltag starteten im vergangenen Jahr 426 Sportler. TSV 62 Prenzlau
Prenzlau.

Der TSV Turn- und Sportverein 62 Prenzlau e.V. tritt in diesem Jahr mit einem komplett neuen Vorstand an. Den Vorsitz übernimmt Annett Wolff (Abteilung Leichtathletik/Laufgruppe der Erwachsenen) vor. Die 52-Jährige hat an ihrer Seite Bert Hofmann (Abteilung Leichtathletik/Laufgruppe der Erwachsenen) als Stellvertreter sowie Manuela Skiba (Abteilung Gymnastik) als Verantwortliche für die Finanzen.

179 Sportler sind aktiv

Aktuell hat der TSV 62 sechs Abteilungen mit insgesamt 179 Sportlern. Vor der „Staffelstabübergabe” erinnerte Daniel Zuchowski auf der jüngsten Jahresmitgliederversammlung an die zurückliegenden Erfolge. Es gab ein umfangreiches Wettbewerbsangebot mit mehr als 20 Veranstaltungen zu bewältige, darunter der Straßenstaffeltag mit 426 Startern. Außerdem gab es für den Verein Pokal- und Medaillengewinne bei Uckermark-Meisterschaften im Kleinfeldfußball, im Kegeln und der Leichtathletik.

Roswitha Schelk und Armin Gehrmann wurden nach 37 beziehungsweise 35 Jahren aus ihren Ehrenämtern im Vorstand verabschiedet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage