BAUSTELLE

▶ Goetheschule Templin erhält neuen Sportplatz (mit Video)

Der Sportplatzbau an der Goetheschule Templin kommt gut voran. Mildes Wetter erlaubte es jetzt, den Asphalt einzubauen.
Nordkurier Nordkurier
Das Unternehmen Weitzel nutzt die milden Temperaturen dieses Herbstes und bringt bereits den Drainageasphalt auf die Laufbahne
Das Unternehmen Weitzel nutzt die milden Temperaturen dieses Herbstes und bringt bereits den Drainageasphalt auf die Laufbahnen am Sportplatz der Goetheschule Templin auf. Sigrid Werner
Auch die Multifunktionsfläche in der Mitte erhält noch einen Drain-Asphalt und wird abschließend mit einem off
Auch die Multifunktionsfläche in der Mitte erhält noch einen Drain-Asphalt und wird abschließend mit einem offenporigen dämpfenden Gummigranulat überzogen. Sigrid Werner
Anders als in der Egelpfuhlschule werden die Laufbahnen und Spielflächen in Rottönen eingefärbt.
Anders als in der Egelpfuhlschule werden die Laufbahnen und Spielflächen in Rottönen eingefärbt. Sigrid Werner
Das Material schiebt: Die Firma Weitzel und ihre Partnerfirmen Rask und Korduan legen ordentlich Tempo vor, sie wollend das fr
Das Material schiebt: Die Firma Weitzel und ihre Partnerfirmen Rask und Korduan legen ordentlich Tempo vor, sie wollend das frostfreie Wetter nutzen. Sigrid Werner
Templin.

Auf der Baustelle am Sportplatz Goetheschule Templin geht es zügig voran. Vergleichsweise milde Temperaturen haben die Mitarbeiter der Firmen Weitzel (Sportstättenbau) und RASK (Asphalteinbau) dazu genutzt, den Unterbau und die Regenentwässerung für die Sportflächen einzubauen. Jetzt konnten auch die Laufflächen auf der 154 Meter langen Rundlaufbahn, der 60-Meter-Sprint-, Weitsprung- und Multifunktionsanlage mit einer Asphaltschicht überzogen werden.

[Video]

 

Kunststoffbelag kommt im Frühjahr

Im Frühjahr, wenn die Temperaturen durchgängig über zehn Grad liegen, sollen die Sportflächen auch noch mit einem dämpfenden Gummigranulat überzogen werden. Wenn das Wetter mitspielt, könnte der Platz im April 2020 fertiggestellt sein. Insgesamt sind für das Bauvorhaben mehr als 500 000 Euro eingeplant. Die Stadt muss das dieses Mal komplett aus Eigenmitteln stemmen. 2016/2017 hatte die Stadt Templin bereits den Sportplatz an der Egelpfuhlschule komplett neu bauen lassen. Dort flossen 365 000 Euro in die Neugestaltung des Areals. Damals waren 197 000  Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit” geflossen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage