Modernes Spiegelteleskop
Greiffenberg jubelt: Wir seh'n den Sternenhimmel

Die Sternwarte hat ein neues Teleskop bekommen.
Die Sternwarte hat ein neues Teleskop bekommen.
Kai Horstmann

In der Uckermark gibt es eine Sternwarte und die wurde 1964 in Greiffenberg gebaut. Jetzt wurde dort das neue Telekop in Betrieb genommen.

In der Sternwarte Greiffenberg wurde ein neues Teleskop offiziell in Betrieb genommen. Zu der Feierstunde des Ortsvereins Stadt Greiffenberg e.V. kamen neben Gemeinderäten auch Angermündes Bürgermeister Frederik Bewer (parteilos) und Thorsten Weßels, Vorstandsmitglied der Sparkasse Uckermark, die über ihre Bürgerstiftung einen großen Anteil am Kauf des Teleskopes hat. Nachdem Vereinsvorsitzender Torsten Peters die Sternwarte vorgestellt hatte, konnten die Gäste das Teleskop im Turm besichtigen.

Besserer Blick in den Himmel

Bei dem alten Carl Zeiss-Teleskop war bereits seit Jahren der Motor kaputt, der die Erdrotation ausgleicht. So konnte man das Gerät nur mit der Hand immer nachstellen. Bei dem neuen Teleskop handelt es sich um ein Spiegelteleskop, das unter der fachlichen Beratung der Sternwarte Bernau angeschafft wurde. Insgesamt dauerte die Neubeschaffung und der Einbau rund zwei Jahre. Die erste öffentliche Beobachtung findet bereits am 15. Februar um 19. 30 Uhr statt und wird dann bis Ende März alle zwei Wochen angeboten.