ANGEHÖRIGE ENTSETZT

Herz vom Grab des Liebsten gestohlen

Marie Lauchstädt vermisst ihren Freund seit dessen Tod schmerzlich. Umso schockierter ist die Prenzlauerin über ihre Entdeckung auf dem Friedhof.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Als dieses Foto entstand, war die Welt von Marie Lauchstädt noch in Ordnung.
Als dieses Foto entstand, war die Welt von Marie Lauchstädt noch in Ordnung. Claudia Marsal
Prenzlau.

Es ist jetzt ein halbes Jahr her, dass Marie Lauchstädt bei der Beerdigung ihres Liebsten auf dem Prenzlauer Friedhof stand. Seitdem ging Zeit ins Land, doch in Gedanken ist die 24-Jährige immer noch bei ihrem Paul, wie sie versichert. Deshalb schrieb die Uckermärkerin auf das Grabherz für ihn auch den Spruch „Im Herzen ewig – du fehlst” und vervollkommnete die Zeilen mit ihrer beider Vornamen „Marie und Paul”. Doch lange währte die Freude an diesem Grabschmuck nicht. Man kann sich vorstellen, wie groß ihr Entsetzen war, als die Prenzlauerin beim letzten Friedhofsbesuch entdeckte, dass das Geschenk verschwunden ist. „Sogar die roten Luftballons haben die Diebe mitgenommen. Ich bin geschockt”, ließ die Finanzberaterin den Uckermark Kurier wissen.

Kein Respekt vor letzter Ruhestätte

Es sei doch schon schlimm genug, dass ihr Freund mit gerade mal 28 Jahren den Kampf gegen seine Krankheit verloren habe, betont die Kreisstädterin: „Aber dass es Menschen gibt, die sich an Gräbern vergreifen, ist ungeheuerlich. Das hier sind die letzten Ruhestätten, denen man mit Ehrfurcht begegnen müsste.” Wer das nicht respektiere, habe Verachtung verdient.

An die Presse gegangen ist Marie Lauchstädt, weil es nicht der erste Diebstahl von diesem Grab war, und weil sie weiß, wie sehr die ganze Familie diese Angelegenheit schmerzt. „In den letzten Wochen ist auch der Grabschmuck verschwunden, den sein Vater und sein Opa dort abgestellt hatten – ein Herz und eine Laterne”, berichtet die junge Frau. Sie möchte deshalb öffentlich appellieren, die gestohlenen Sachen wieder zurückzugeben.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage