SACHBESCHÄDIGUNG

Hinweisschilder zum Impfzentrum in Prenzlau beschmiert

Offenbar in der Nacht zu Freitag schmierten Unbekannte Kreuze auf das Schild, das zu der Einrichtung weist. Über Hintergründe ist noch nichts bekannt.
Offenbar in der Nacht zu Freitag wurde ein Schild, das auf das Impfzentrum Uckermark hinweist, beschmiert.
Offenbar in der Nacht zu Freitag wurde ein Schild, das auf das Impfzentrum Uckermark hinweist, beschmiert. Heiko Schulze
Prenzlau ·

Jeder mag zum Thema Impfen, gerade im Zusammenhang mit dem Schutz vor dem Coronavirus, seine eigene Auffassung haben. Sein Missfallen mit Schmierereien kund zu tun, wie jetzt an den Hinweisschildern zum Impfzentrum Uckermark an der Bundesstraße 109 in Prenzlau geschehen, erscheint jedoch einfach nur billig.

++ Impfzentrum ab sofort in Regie des Landkreises Uckermark ++

Gegen Dummheit allerdings ist bekanntlich kein Kraut gewachsen – und auch noch kein Impfstoff erfunden worden. Vor einiger Zeit bereits hatten Impfgegner Parolen auf eine Hauswand in Prenzlau geschmiert.

Lesen Sie auch: Impfgegner gab es schon im 19. Jahrhundert

 

Made with Flourish

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage

Kommentare (2)

Es darf ja jeder seine Meinung haben.
Aber nur wenn es die richtige ist.

Auf die Sachbeschädigung und nur auf diese bezogen, ist es natürlich Dummheit.

da hat aber Jemand seinen Unmut geäußert. Lächerlich, Sachbeschädigung, den Mist braucht Niemand, schon gar nicht unter Zwang. Wenn die Impfung soooooo gut wäre, würde man doch freiwillig hingehen, warum aber wollen sie viele nicht?