VIDEOÜBERWACHUNG

Hyparschale in Templin besser gegen Vandalismus geschützt

Templin investiert kräftig in seinen Bürgergarten. Vandalismus sorgt für Schäden an neu Gebautem. Das will sich die Stadt nicht mehr gefallen lassen.
Nordkurier Nordkurier
Vandalismusspuren sind in Templin allgegenwärtig. Mit einer Videoüberwachung am Baustellengelände will die Stad
Vandalismusspuren sind in Templin allgegenwärtig. Mit einer Videoüberwachung am Baustellengelände will die Stadt jetzt entgegenwirken. Sigrid Werner
Templin ·

Seit dieser Woche ist die Videoüberwachung am Baustellenkomplex Hyparschale im Templiner Bürgergarten scharfgeschaltet. Darüber informierte Templins Bürgermeister Detlef Tabbert (Linke) auf der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend. Eine Videofernübertragung soll zeitnahe Informationen über widerrechtliches Betreten der Baustelle und Vandalismusvorfälle ermöglichen. „Wir hoffen, auf diese Weise Vandalismus verhindern und Täter ermitteln zu können”, so Tabbert.

Hyparschale und Bürgergarten werden saniert

Die Stadt investiert derzeit in den Umbau des Hyparschalenkomplexes zu Kita, Gastronomie und Verwaltungssitz des Naturparkes sowie in die Umgestaltung des Bürgergartens zu einem Familienerlebnispark. Doch bereits in der Bauphase sind erste Vandalismusschäden zu verzeichnen gewesen. Die Stadt bringt alle Beschädigungen zur Anzeige.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage