Eingang zum künftigen Impfzentrum der Uckermark in der Sporthalle der Grabowschule in Prenzlau.
Eingang zum künftigen Impfzentrum der Uckermark in der Sporthalle der Grabowschule in Prenzlau. Konstantin Kraft
Die Parkplätze vor dem künftigen Impfzentrum der Uckermark sind noch leer.
Die Parkplätze vor dem künftigen Impfzentrum der Uckermark sind noch leer. Konstantin Kraft
Der Landkreis Uckermark tut sein Möglichstes, um das Zentrum baldestmöglich zu eröffnen.
Der Landkreis Uckermark tut sein Möglichstes, um das Zentrum baldestmöglich zu eröffnen. Konstantin Kraft
Corona-Krise

Impfzentrum in Prenzlau startet wohl noch später

Der Termin 25. Januar für den Beginn der Impfaktion in Prenzlau lässt sich nicht halten. Unklar ist zudem, wie viel Impfstoff in der Uckermark eintreffen wird.
Prenzlau

„Es ist ärgerlich, aber lässt sich von uns aus nicht beeinflussen“, betonte Gesundheitsdezernent Henryk Wichmann (CDU). Die Rede ist von einer möglichen Verzögerung bei der Eröffnung des Impfzentrums in der Sporthalle der Grabowschule in Prenzlau. Statt dem bisher avisierten Termin am 25. Januar könnte die Einrichtung wohl erst am 28. des Monats an den Start gehen. Grund dafür ist die parallele Eröffnung weiterer Impfzentren am 25. Januar, die von der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg nicht allesamt personell abgedeckt werden können. Schwacher Trost: Die Impfzentren in Potsdam und Cottbus sind bereits seit dem 5. Januar in Betrieb.

Mangel bei Impfstoff absehbar

Es ist nicht der einzige limitierende Faktor für den Impfstart in der Uckermark. Unklar ist unter anderem, wie viel Impfstoff zum Eröffnungstermin in Prenzlau eintreffen wird. Fest steht: Zu Beginn wird in den Impfzentren deutlich weniger Impfstoffe vorhanden sein, als es impfbereite Personen über 80 Jahre gebe. Das Bedürfnis zur Immunisierung bei diesen Risikogruppen sei sehr hoch.

„Es freut mich, dass es eine solch hohe Impfbereitschaft gibt“, sagte der Zweite Beigeordnete. „Wir sind bemüht, immer genügend Impfstoff für unser Impfzentrum verfügbar zu haben.“ Hoffnung mache die jüngste Zulassung des zweiten Impfstoffes.

 

zur Homepage