FACHKRÄFTEMANGEL

Jobstarter-Projekt hilft, Azubis zu finden (Video)

Die Fachkräftesuche ist für kleine Firmen nicht leicht. Das Angermünder Bildungswerk hilft, dass Betriebe und Nachwuchs zueinander finden.
Sigrid Werner Sigrid Werner
Sandra Nimz führt eine Tischlerei und hat Ideen zum Ausbildungsmarketing.
Sandra Nimz führt eine Tischlerei und hat Ideen zum Ausbildungsmarketing. Sigrid Werner
Die Netzwerkpartner führen viele Gespräche.
Die Netzwerkpartner führen viele Gespräche. Sigrid Werner
Susanne Jihlawez
Susanne Jihlawez Sigrid Werner
Ein neues Messeformat hat sich bewährt: der Ausbildungstag in Angermünde.
Ein neues Messeformat hat sich bewährt: der Ausbildungstag in Angermünde. Sigrid Werner
Templin.

Mit einem Projekt „Stark in Ausbildung“ im Rahmen der bundesweiten Jobstarter-Kampagne hilft das Angermünder Bildungswerk (ABW) seit zwei Jahren Firmen bei der Suche nach Berufsnachwuchs.

20 neue Ausbildungsplätze

96 Partnerbetriebe hat das ABW auf diese Weise gewinnen können. Viele davon werden unterstützt, um erstmals ausbilden zu können. Dadurch entstanden bereits 20 Ausbildungsplätze neu.

Hilfe für Betriebe

Das ABW hilft Betrieben beim Ausbildungsmarketing, bietet Workshops an, wie man Jugendliche, die von klein auf mit digitaler Kommunikationstechnik aufgewachsen sind, richtig anspricht, vertritt Firmen auf Ausbildungsbörsen oder organisiert neue ansprechende Messeformate.

Neue Modelle diskutiert

Auf einem Netzwerktreffen in Templin wurde gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Behörden und Kommunen über neue Lösungen diskutiert, Jugendliche vor Ort zu binden und ihnen Berufsabschlüsse zu ermöglichen. Nachgedacht wird über Modelle zur Teilzeitausbildung, zur Doppelqualifizierung oder zu digitalem Fernunterricht, falls der Weg zur Berufsschule zu weit ist.

zur Homepage