Das schmucke Tandem mit dem Weihnachtsmann stand viele Tage in Haßleben und erfreute die Anwohner.
Das schmucke Tandem mit dem Weihnachtsmann stand viele Tage in Haßleben und erfreute die Anwohner. Ines Markgraf
Die Kinder sind traurig, denn der Weihnachtsmann wurde gestohlen.
Die Kinder sind traurig, denn der Weihnachtsmann wurde gestohlen. Ines Markgraf
Angela Papstein hat Haus und Hof weihnachtlich geschmückt.
Angela Papstein hat Haus und Hof weihnachtlich geschmückt. Ines Markgraf
Diebstahl

Kinder traurig nach Weihnachtsmann-Klau

Ein Zwillingspärchen aus Hardenbeck ist äußerst kreativ und hat Haus und Hof weihnachtlich geschmückt. Doch bei all der Freude gab es nun einen Dämpfer.
Hardenbeck

Angela Papstein und ihre Zwillingsschwester Andrea Peck konnten es kaum glauben, als sie am Sonnabendmorgen die „Bescherung“ vor ihrem Haus in Hardenbeck sahen. Wenige Tage zuvor hatte Angela Papstein ein altes Tandem aufgestellt und auf diesem einen Weihnachtsmann dekoriert. „Das Rad stammt vom Schrott. Als ich es entdeckte, war gleich klar: Das ist zu schade zum Entsorgen. Ich habe es dann schwarz gestrichen und mit Goldfarbe besprüht“, erzählt die 47-Jährige. Und dann kam ihr die Idee, einen Weihnachtsmann auf den Sattel zu setzen. „Das war so ein Weihnachtsmann, der an einer Leiter hoch klettert“, beschreibt sie ihn, denn zeigen kann sie ihn nicht mehr. „Er wurde gestohlen“, sagte sie am Sonntagvormittag. Sie kann es selbst noch nicht fassen, dass es Menschen gibt, die die Weihnachtsdekoration stehlen. „Die Kinder aus dem nur wenige Meter entfernten Kindergarten werden jetzt traurig sein, sie freuten sich auf ihren Spaziergängen immer darüber“, so Angela Papstein.

Diebe wollten auch aufs Nachbargrundstück

Auch ihre Schwester Andrea, die nebenan wohnt, hat den Vorgarten weihnachtlich dekoriert. „Vielleicht wollten die Diebe auch unsere Pinguin-Figur stehlen, denn das Seitentor, durch das man auf unser Grundstück gelangt, war ausgehebelt“, resümiert sie. „Es kann sein, dass unser Hund sie mit seinem Gebell vertrieben hat.“

 

zur Homepage