Herausforderung angenommen

Kinderbilder im WhatApp-Status

Seit einigen Tagen posten immer mehr Menschen ihre alten Fotos. Was ist das für eine verrückte Challenge?
„Herausforderung angenommen!”
„Herausforderung angenommen!” privat
Prenzlau

In vielen WhatsApp-Statusmeldungen tauchen sie plötzlich auf: alte Kinderfotos. Diese sind mit den Worten „Herausforderung angenommen” betitelt. Bei der Challenge in WhatsApp werden die Kontaktpersonen aufgefordert, ebenfalls ein schönes Bild aus der Kindheit oder Jugend in seinen Status posten. „Aha! Jetzt bist du dran! Du hast mein Bild gesehen. Jetzt veröffentliche auch du ein Foto deiner Kindheit/Jugend mit dem Titel ´Herausforderung angenommen´. Schick diesen Text jedem, der dein Bild angeschaut hat. Bitte stoppe nicht das Spiel! Besonders in dieser Zeit des Virus!” könnte die Aufforderung von Freunden lauten.

Harmloser Kettenbrief mit Folgen

Bei der lustigen Idee handelt es sich um einen harmlosen Kettenbrief, so Verbraucherschützer. Doch sie warnen auch: Man sollte bedenken, dass jeder die Fotos sehen kann, der die Nummer kennt, mit der man bei WhatsApp registriert ist. Ändern können Nutzer das bei WhatsApp unter Einstellungen – Account – Datenschutz – Status. Dort kann er festlegen, wer seinen Status sehen darf. Diese Fotos unterliegen übrigens dem Persönlichkeitsrecht und dürfen nicht von anderen Personen einfach weitergeleitet oder gar veröffentlicht werden.

Eine ähnliche Challenge findet auch auf Facebook statt – dort posten User Schwarz-Weiß-Fotos, ebenfalls mit der Überschrift „Herausforderung angenommen“.

Und, haben Sie die Herausforderung schon angenommen?

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage