KONTROVERSE MEINUNGEN

Klubs statt Frischluft für Prenzlaus Jugend?

Nach dem Lautsprecherverbot im Bauerngarten sind die Parteien gefragt, wie sie das Freizeitangebot für den Nachwuchs einschätzen.
Der Bauerngarten am Nordufer des Unteruckersees in Prenzlau ist ein beliebter Treffpunkt, vor allem unter Jugendlichen. Doch die Beschwerden über Lärm häufen sich, deshalb steht der Abbau des Pavillons erneut zur Debatte.
Der Bauerngarten am Nordufer des Unteruckersees in Prenzlau ist ein beliebter Treffpunkt, vor allem unter Jugendlichen. Doch die Beschwerden über Lärm häufen sich, deshalb steht der Abbau des Pavillons erneut zur Debatte. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Nach den jüngsten Beschwerden über das Verhalten mancher Jugendlicher ist die Debatte um den Bauerngarten am Nordufer des Unteruckersees in Prenzlau neu entflammt. Die Stadt verhängte ein Lautsprecherverbot, damit Anwohner nicht gestört werden, aber gegen Vandalismus nützt das nichts. Es gibt aber auch Fürsprecher, die den Nachwuchs in Schutz nehmen und kritisieren, dass es an Freizeitangeboten fehlt. Doch was sagen diejenigen zu der Debatte, die bei der kommenden Wahl in Prenzlau antreten?

...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage