NEUJAHRSEMPFANG

Kreiskrankenhaus entwickelt sich positiv

Noch schreibt das Prenzlauer Krankenhaus rote Zahlen, doch das soll sich schon bald ändern. Deshalb wird auch kräftig investiert.
Konstantin Kraft Konstantin Kraft
Nicht nur beim kaufmännischen Geschäftsführer der GLG Dr. Jörg Mocek (Mitte, rechts) herrschte auf dem Empfang gute Laune.
Nicht nur beim kaufmännischen Geschäftsführer der GLG Dr. Jörg Mocek (Mitte, rechts) herrschte auf dem Empfang gute Laune. Konstantin Kraft
Dr. Jörg Mocek, kaufmännischer Geschäftsführer der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit, zog beim Neujahrsempfang in Prenzlau eine positive Bilanz.
Dr. Jörg Mocek, kaufmännischer Geschäftsführer der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit, zog beim Neujahrsempfang in Prenzlau eine positive Bilanz. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Bei ihrem Neujahrsempfang im Kreiskrankenhaus Prenzlau hat die GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit eine positive Bilanz für das Jahr 2018 gezogen. Nach vorläufigen Zahlen erzielte die kommunal getragene Gesellschaft einen Gewinn in Millionenhöhe, bilanzierte Dr. Jörg Mocek, kaufmännischer Geschäftsführer der GLG. Auch der Gesundheitsstandort in Prenzlau befindet sich auf einem guten Weg. Zwar schloss das Kreiskrankenhaus das vergangene Jahr mit einem Verlust ab, doch bis 2020 ist die schwarze Null avisiert.

Neue Behandlungsmöglichkeiten

Im vergangenen Jahr hat das GLG Kreiskrankenhaus in Prenzlau rund acht Millionen Euro an Fördermitteln aus dem Krankenhausstrukturfonds erhalten. Davon wird der Standort aktuell zu einem stationär-ambulanten Gesundheitszentrum umgebaut. Darüber hinaus können seit Ende 2018 auch Schlaganfall-Patienten in der Kreisstadt behandelt werden. Dadurch ergeben sich neue Behandlungsmöglichkeiten am Kreiskrankenhaus, die auch entsprechend abgerechnet werden können, so der kaufmännische Geschäftsführer.

Standorte in der Uckermark gesichert

Dazu gab Dr. Jörg Mocek ein Versprechen an die rund 20 Beschäftigten des Medizinisch-Sozialen Zentrums Uckermark, die in Vorbereitung für neue Tarifverhandlungen zum Neujahrsempfang in Prenzlau gekommen waren. Die GLG werde mit ihren Entscheidungen sicherstellen, dass die medizinische Versorgung, die Standorte und die Arbeitsplätze in der Uckermark erhalten blieben, so der Geschäftsführer.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage