BADESPAß

Kühles Wetter hemmt Badelust der Uckermärker

Bislang zeigt sich der Sommer 2020 eher von seiner durchwachsenen Seite. Das macht sich in öffentlichen Badeanstalten bemerkbar.
Marcel Blume, Ronny Klein und Petra Blaurock (von links) sind im Seebad Prenzlau dafür da, dass alles gut läuft.
Marcel Blume, Ronny Klein und Petra Blaurock (von links) sind im Seebad Prenzlau dafür da, dass alles gut läuft. Mathias Scherfling
Neue Besucherrekorde, wie in den vergangenen Jahren, wird das Seebad Prenzlau in diesem Jahr nicht aufstellen.
Neue Besucherrekorde, wie in den vergangenen Jahren, wird das Seebad Prenzlau in diesem Jahr nicht aufstellen. Benedikt Dittrich/Archiv
Prenzlau.

Seit dem 8. Juni ist das Seebad Prenzlau geöffnet. Jetzt, nach 46 Tagen zieht der Leiter der Einrichtung, Ronny Klein, ein erstes Resümee. „So wie das Wetter ist, so läuft es auch. An einem Tag kommen 20 bis 30 Leute und am nächsten, wenn das Wetter besser ist, haben wir über 300 Besucher“, sagt der Schwimmmeister. Das lässt sich auch in der Statistik nachlesen. Während 2019 nach 45...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage