ZINSEN

Kunde über Sparkasse Uckermark verärgert

Das Geldinstitut hatte langlaufende Prämiensparverträge gekündigt. Sparer kritisieren aber nicht nur die Kündigungen selbst.
Die Sparkasse Uckermark hatte zuletzt – wie andere Banken auch – attraktive Prämiensparverträge gek&uuml
Die Sparkasse Uckermark hatte zuletzt – wie andere Banken auch – attraktive Prämiensparverträge gekündigt. Archiv Nk
Annett Hieke, Pressesprecherin der Sparkasse Uckermark, sieht die Informationspflicht der Bank durch die regelmäßig
Annett Hieke, Pressesprecherin der Sparkasse Uckermark, sieht die Informationspflicht der Bank durch die regelmäßigen Zinsreporte abgedeckt. Mathias Scherfling/Archiv
Prenzlau.

Die Sparkasse Uckermark hat zuletzt langjährige Prämiensparverträge des Programms S-Prämiensparen gekündigt. Diese Sparverträge stammten noch aus den 1990er Jahren, liefen häufig über Jahrzehnte und hatten einen vergleichsweise hohen Zinsertrag für die Kunden. Viele Kunden besparten diese Verträge auch noch weiter, nachdem die vereinbarte Laufzeit erreicht war. Im Zuge der anhaltenden Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist es aus Sicht der Banken aber nicht wirtschaftlich und finanzierbar...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage