Auch online war die Teilnahme an der Mitgliederversammlung inklusive Abstimmung möglich.
Auch online war die Teilnahme an der Mitgliederversammlung inklusive Abstimmung möglich. Sigrid Werner
Der Kunstverein würde das Feriencamp am Großen Warthesee gern übernehmen. Doch reicht die Kraft dazu?
Der Kunstverein würde das Feriencamp am Großen Warthesee gern übernehmen. Doch reicht die Kraft dazu? Peter Martin Horsch
Michael Heber
Michael Heber Michael Cisek
Mitgliederversammlung

Kunstverein Templin will ganzjähriges Bildungscamp

Kulturelle Bildung will der Kunstverein in seinem Ferienlager in Warthe vermitteln. Dafür muss das Objekt im Naturpark dauerhaft gesichert werden.
Templin

Die Mitglieder des Kunstvereins Templin haben auf ihrer Mitgliederversammlung grünes Licht gegeben, die Idee weiterzuverfolgen, das Kunstferienlager Warthe mit dem Erwerb der Feriencamp-Immobilie am Großen Warthesee dauerhaft zu sichern. Mehr als 70 Teilnehmer zählte am Sonnabend die als Hybrid-Mitgliederversammlung online und in Präsenz in Templin. Der Vorstand des Kunstvereins kann nun die Vorbereitungen für den Kauf der Immobilie fortsetzen. Als Nächstes wolle man planungs- und baurechtliche Fragen mit den Behörden klären, so Vorsitzender Michael Heber. Im Februar sei eine Mitgliederversammlung des Aktive Naturschule Prenzlau e. V. geplant, auf der Kunstverein das Projekt vorstellen werde. Man hoffe darauf, dass die Mitglieder des Schulvereins sich vorstellen können, das 8000 Quadratmeter große Areal für Projekte der beiden freien Schulen in Templin und Prenzlau mit zu nutzen. Weitere Partner sind willkommen.

Mehr zu den Hintergründen: Kunstverein will Feriencamp übernehmen

Das Kunstferienlager des Templiner Kunstvereins findet seit über 30 Jahren statt und wird von wechselnden ehrenamtlichen Teams organisiert und betreut. 43 Teammitglieder haben die Vorbereitungen für den Kauf des Objektes vorangetrieben, seitdem die bisherige Inhaberin ihren Wechsel in den Ruhestand angekündigt hatte.

zur Homepage