POLIZEIEINSATZ

Lärm lockt Polizisten in den Prenzlauer Heideweg

Ein 38-Jähriger machte nachts durch laute Geräusche auf sich aufmerksam. Das könnte ihn teuer zu stehen kommen.
Lärm eines 38-Jährigen in Prenzlau rief nachts Polizeibeamte auf den Plan. (Symbolbild)
Lärm eines 38-Jährigen in Prenzlau rief nachts Polizeibeamte auf den Plan. (Symbolbild) Oliver Berg
Prenzlau ·

In der Nacht zum Mittwoch sind Polizisten wegen Ruhestörung in den Prenzlauer Heideweg gerufen worden. Der offensichtliche Verursacher des Lärms ließ die Polizisten auch in seine Wohnung. Dort lag auf einem Wohnzimmertisch Cannabis. Im Flur auf einer Kommode lag ein Silvesterböller ohne Prüfsiegel und vor der Wohnungstür stand ein Fahrrad, das angeblich ein Geschenk gewesen sein soll. Doch die Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das Fahrrad von seinem Besitzer bereits im Jahr 2016 als gestohlen gemeldet worden war.

Ermittlungen in mehrern Fällen

Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel, den Böller und das Fahrrad sicher. Dazu erhielt der 38-jährige Mieter drei Anzeigen und zugleich die Aufforderung, endlich Ruhe zu geben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage