EIGENHEIME

Land gegen Bauflächen an Templins Stadtrand

Die Nachfrage nach Bauplätzen für Eigenheime ist in Templin ungebrochen. Die Stadt sucht krampfhaft nach Bauflächen. Doch das Land bremst.
Nordkurier Nordkurier
Die Stadt Templin wollte die Bebauung entlang der Knehdener Straße auf der anderen Straßenseite ergänzen.
Die Stadt Templin wollte die Bebauung entlang der Knehdener Straße auf der anderen Straßenseite ergänzen. Sigrid Werner
Bislang stehen entlang der Knehdener Straße nur auf einer Straßenseite Häuser.
Bislang stehen entlang der Knehdener Straße nur auf einer Straßenseite Häuser. Sigrid Werner
Templin.

Das Land hat dem Ansinnen Templins, nördlich der Knehdener Straße ein weiteres Baugebiet zu entwickeln, vorerst eine klare Absage erteilt, hieß es auf der Stadtverordnetenversammlung in Templin. Die Stadtverordneten hatten im Juni 2018 dort die Aufstellung eines Bebauungsplanes zur weiteren Baulandentwicklung beschlossen. Platz wäre für rund 25 Eigenheime. Doch das potenzielle Baugebiet befindet sich gleich in zwei Landschaftsschutzgebieten (LSG), dem LSG „Templiner Seenkreuz“ und dem LSG „Norduckermärkische Seenlandschaft“.

Nicht alle Bauplätze verfügbar

Grund für die ablehnende Haltung vom Land soll sein, dass Templin noch über genügend potenzielle Bauflächen verfügt. Doch längst nicht alle im Wohnbaulandkataster aufgeführten 140 Bauplätze sind auch kurz- oder mittelfristig verfügbar. Und der Run auf Bauflächen in attraktiver landschaftlicher Umgebung im Berliner Umland wächst. Das spüren auch die Templiner. Pro Jahr bestand nach Auskunft der Stadt zuletzt in Templin ein Bedarf an Bauplätzen für etwa zehn Einfamilienhäuser.

Stadt will Minister einladen

Bürgermeister Detlef Tabbert (Linke) will Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel (Bündnis 90/Die Grünen) bei einer Vor-Ort-Begehung die Dringlichkeit eines Bebauungsplanung für die Knehdener Straße deutlich machen, kündigte er auf der jüngsten Stadtverordnetenversammlung an.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage