BLAUALGEN

Landkreis warnt vor Baden im Strandbad Angermünde

Im Wolletzsee wurden an der Badestelle im Strandbad zahlreiche Blaualgen festgestellt. Das hat Auswirkungen auf die Badegäste.
Das Baden im Wolletzsee ist im Strandbad Angermünde zurzeit nicht zu empfehlen.
Das Baden im Wolletzsee ist im Strandbad Angermünde zurzeit nicht zu empfehlen. SVWA
Angermünde ·

Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes Uckermark haben am Montag eine Vielzahl von Blaualgen an der Badestelle des Strandbades Angermünde am Wolletzsee festgestellt. Wie der Landkreis Uckermark mitteilte, sei der starke Blaualgenbefall auf die aktuellen Witterungsverhältnisse zurückzuführen. Es sei eine Badewasserprobe entnommen und zur labordiagnostischen Untersuchung in das Labor der LWU Hygiene GmbH in Eberswalde eingesandt worden, hieß es. Das Labor bestätigte am Montagnachmittag den Blaualgenbefall.

Mehr lesen: Blaualgen im Angermünder Wolletzsee nachgewiesen

Den Besuchern des Strandbades wird aus Vorsorgegründen empfohlen, bis auf Widerruf auf das Baden an der überwachten Badestelle zu verzichten. Am Strandbad Angermünde wurde erneut der Warnhinweis zur Information der Badegäste angebracht.

Lesen Sie auch: Kein Termin für Strandbad-Eröffnung in Angermünde

Weitere Kontrollen der Wasserqualität an dieser Badestelle werden durch den Gesundheitsdienst in kürzeren Abständen vorgenommen. Dann wird auch entschieden, ob die Warnung vor dem Baden aufrechterhalten werden muss oder aufgehoben werden kann.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

zur Homepage