Homeoffice mit Verpflichtung zum Füttern: Eine junge Schwalbe ist fast immer hungrig.
Homeoffice mit Verpflichtung zum Füttern: Eine junge Schwalbe ist fast immer hungrig. Ines Markgraf
Aufzucht in Boitzenburg

▶ Leb wohl, kleine Schwalbe (mit Video)

Ines Markgraf, Desk-Chefin des Uckermark Kurier, und ihre Familie nahmen einen Jungvogel auf, der aus dem Nest gefallen war. Alle waren gefordert.
Boitzenburger Land

Klatsch, wieder eine Fliege. Diese Viecher sind einfach lästig. Da hilft nur die Fliegenklatsche, die neben meinem Laptop griffbereit liegt. Vor ein paar Tagen ist unsere ganze Familie auf Fliegen noch ganz scharf gewesen, sogar auf dem Balkon haben wir – jeder mit einem dieser praktischen Handapparate – gestanden und sie gejagt. Klatsch, klatsch, klatsch – wir brauchten sie dringend, denn wir hatten eine kleine Rauchschwalbe aufgenommen, die aus dem Nest gefallen war. Leider war die Kinderstube der kleinen Schwalbe so hoch, dass wir das arme Ding nicht mehr reinsetzen konnten.

[Video]

 

Mehr zu Schwalben: Junge Schwalben verenden nach Nestabriss in Templin

Also mussten wir uns etwas einfallen lassen. Neben 130 Fliegen am Tag gab es dann noch gekaufte Heimchen. Eine Woche hielten wir durch, alle halbe Stunde – von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang – fiepte „Juli“, wie unsere Tochter sie taufte, und wollte Nahrung. Am Anfang noch vorsichtig mit einer Pinzette, ging es dann ganz schnell mit zwei Fingern und hüpfte am Ende schon den Tierchen entgegen, die wir fingen. Einen Schreckensmoment gab es, als sie plötzlich eine Runde über unser Dach flog. Doch nach einer Minute war sie schon wieder ran und setzte sich zum Erstaunen unserer Nachbarn, die das Schauspiel gerade live miterlebten, auf meine Hand.

Lesen Sie auch: Maria Weida ist die Igel-Retterin von Feldberg

Wie schnell man sich an so ein kleines Etwas mit ein paar Federn gewöhnen kann, wurde uns erst bewusst, als sie fort war. Wir konnten sie an Pflegeeltern abgeben, die „Juli“ in ein anderes Nest setzten. Dort wurde sie angenommen, gefüttert und ist wahrscheinlich schon mit der neuen Familie in wärmere Gefilde unterwegs. Tschüss, und pass auf Dich auf!

zur Homepage