POLIZEI ERMITTELT

Löschfahrzeug durch Brand zerstört

Beamte der Landeskriminalpolizei ermitteln derzeit die Brandursache eines Löschfahrzeugs in Zichow. Sie haben inzwischen auch einen Verdacht.
Kai Horstmann Kai Horstmann
Mehrere Feuerwehren waren bei dem Brand im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren waren bei dem Brand im Einsatz. Kai Horstmann
Das Fahrerhaus des Löschfahrzeugs ist völlig ausgebrannt.
Das Fahrerhaus des Löschfahrzeugs ist völlig ausgebrannt. Kai Horstmann
Zichow.

Ein technischer Defekt hat vermutlich den Brand eines Löschfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Zichow ausgelöst. Das sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Am Donnerstagabend war das Einsatzfahrzeug im Gerätehaus in Flammen aufgegangen. Am Freitag hatten Beamte der Landeskriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut ersten Erkenntnissen liegt die Schadenshöhe bei 100 000 Euro.

Totalschaden am Fahrzeug

Der Brand des Löschfahrzeugs der Freiwilligen Feuerwehr Zichow, ein Magirus Deutz LF8, wird das Amt Gramzow noch eine Weile beschäftigen. Amtsdirektor Reiner Schulz geht davon aus, dass das Fahrzeug einen Totalschaden erlitten hat. Auch das Gerätehaus wurde durch den Brand stark beschädigt. So war das Kunststofftor beim Eintreffen der Feuerwehren bereits so stark beschädigt, dass es herausgerissen werden musste. Das Amt hat mittlerweile die Versicherung benachrichtigt. Die Aufgaben der Feuerwehr wird die Stützpunktfeuerwehr Gramzow so lange übernehmen, bis die Wehr wieder ein eigenes Fahrzeug besitzt.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zichow

zur Homepage