MÜLL

Lychen rüstet bei Papierkörben nach

Nicht selten passiert es, dass Müll neben den Behältnissen landet. Das hat offenbar mehrere Ursachen.
Nach und nach sollen solche Papierkörbe in Lychen ersetzt werden.
Nach und nach sollen solche Papierkörbe in Lychen ersetzt werden. Birgit Bruck
Lychen.

Dass Müll in letzter Zeit im Lychener Stadtgebiet nicht in den bereit stehenden Papierkörben landet, sondern häufig daneben, war Thema in der Stadtverordnetenversammlung. Vermutlich würden sich Tiere am Inhalt der Körbe zu schaffen machen. Anschließend fliege der Unrat in der Gegend rum, meinte eine Einwohnerin. Aus ihrer Sicht wäre es sinnvoll, wenn die Stadt nachrüsten würde und die Behältnisse mit einem Deckel versehen würde.

Neue Papierkörbe mit Deckel

„Wir sind dabei, sukzessive umzurüsten”, so Hilmar Alexandrin, Chef des städtischen Bauhofes. Allerdings machte er auch auf eine andere Ursache für das vermehrte „Müllaufkommen” aufmerksam. „Dadurch, dass bis vor Kurzem Imbisse und Gaststätten nur außer Haus verkaufen durften, landeten deutlich mehr Verpackungsmüll von Speisen, speziell Assietten, in den Papierkörben beziehungsweise leider auch daneben.” Entleert werden die Papierkörbe bis zu drei Mal in der Woche.

Mülltonne wird einfach eingespart

Daneben gebe es ein weiteres, ungleich größeres Problem, erklärte Hilmar Alexandrin. „Wegen der Corona-Pandemie und damit verbundenen Beschränkungen sind in den vergangenen Wochen viele Leute von außerhalb in ihre Gärten gezogen. Den Müll, der dort anfällt, entsorgen sie leider über die städtischen Papierkörbe.” Auf diese Weise würden die Leute versuchen, die eigene Mülltonne einzusparen. Um dem einen Riegel vorzuschieben, wolle die Stadt mit der Uckermärkischen Dienstleistungsgesellschaft mbH zusammenarbeiten.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lychen

Kommende Events in Lychen (Anzeige)

zur Homepage