An diesem Busbahnhof in Templin fand am 1. Juli die tätliche Auseinandersetzung statt.
An diesem Busbahnhof in Templin fand am 1. Juli die tätliche Auseinandersetzung statt. Horst Skoupy
Ermittlungen

Mann attackiert mit Schuh Frau am Templiner Busbahnhof

Die verbale Auseinandersetzung zwischen einer 19-Jährigen und einem 31-Jährigen eskaliert in Templin. Alkohol ist im Spiel.
Templin

Am Freitag gegen 20 Uhr wurde der Polizei durch Zeugen eine Körperverletzung auf dem Busbahnhof in der Templiner Prokopiusstraße gemeldet. Die Beamten der Polizeiinspektion Uckermark eilten vor Ort und konnten dort eine 19-jährige Frau und einen 31-jähriger Mann als Beteiligte der handfesten Auseinandersetzung ausmachen. Beide Personen waren zu diesem Zeitpunkt hochgradig alkoholisiert. Durchgeführte Atemalkoholtests ergaben Werte von 1,45 Promille bei der weiblichen und 1,72 Promille bei der männlichen Person.

Lesen Sie auch: Polizisten in Templin bedroht und beleidigt

Eine Befragung der Beteiligten sowie weiterer Zeugen vor Ort ergab, dass die 19-jährige Frau und der 31-jährige Mann zunächst in einen verbalen Streit gerieten, welcher eskalierte. Der 31-jährige Mann griff daraufhin der 19-jährigen Frau an den Hals und stieß sie gegen die Glasscheibe einer Haltestelle. Weiterhin schlug der männliche Täter die weibliche Geschädigte mit seinem Schuh ins Gesicht.

Die Frau begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Gegen den männlichen Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

zur Homepage