Einbrecher entwendeten FFP2-Masken aus dem Kellerbereich des Joachimsthalschen Gymnasiums. (Symbolbild)
Einbrecher entwendeten FFP2-Masken aus dem Kellerbereich des Joachimsthalschen Gymnasiums. (Symbolbild) Rolf Vennenbernd
3500 Euro Schaden

Masken aus Schule in Templin gestohlen

Unbekannte brachen in den Keller des Joachimsthalschen Gymnasiums ein. Das Diebesgut hatte keinen hohen Wert, der Schaden hingegen war groß.
Templin

Einbrecher sind in den Kellerbereich eines derzeit im Umbau befindlichen Gymnasiums in der Prenzlauer Allee in Templin gelangt. Von dort nahmen sie FFP2-Masken mit sich. Durch ihr rabiates Vorgehen entstand ein weitaus höherer Schaden, als es dem reinen Wert des Diebesgutes entspricht. Der Gesamtbetrag erreicht eine Schätzsumme von rund 3500 Euro.

+++ Männer bedrohen Hertha-Fan (16) auf Usedom, klauen Trikot +++

Im ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasium soll bis 2025 eine Europäische Schule entstehen. Im Zuge dessen finden umfangreiche Sanierungs- und Wiederaufbauarbeiten an dem Gebäude in der Prenzlauer Allee statt.

Mehr lesen: Dachsanierung an Europäischer Schule in Templin gestartet

zur Homepage