JOBCHANCEN

Medizinische Schule Uckermark sucht Bewerber

Zukunftssicher wie fast keine andere Branche: Berufe im Gesundheitswesen hätten Perspektive, versichert Schulleiterin Ilona Thiedig aus Prenzlau.
In der Praxis werden händeringend Fachkräfte gesucht.
In der Praxis werden händeringend Fachkräfte gesucht. Sebastian Widmann
Ilona Thiedig leitet die Medizinische Schule Uckermark.
Ilona Thiedig leitet die Medizinische Schule Uckermark. Mary Beuttenmueller
Prenzlau ·

Gute Nachricht für Bildungswillige: An der Medizischen Schule Uckermark beginnen im Herbst 2021 neue Ausbildungen und Umschulungen. Im Vorfeld bietet das Pädagogenteam bereits mehrere Informationsveranstaltungen für Interessenten an. Verbunden sind diese mit anschließenden Eignungstests für die potenziellen Bewerber. Wer sich vorstellen könnte, Pflegefachfrau/-mann zu werden, muss sich auf eine dreijährige Vollzeit- beziehungsweise vierjährige Teilzeitform einstellen. Für den Abschluss in der Altenpflegehilfe sind nur zwölf Schulmonate angesetzt. Seit 2020 sei auch eine länderübergreifende Ausbildung möglich, versichert Schulleiterin Ilona Thiedig dem Uckermark Kurier.

Mehr lesen: Fast alle Dozenten sind schon geimpft

Das Lehrerkollegium bietet folgende Termine an: Donnerstag, 27. Mai; Dienstag, 8. Juni; Donnerstag 24. Juni; Dienstag, 10. August; Donnerstag, 19. August – immer um 14 Uhr in der Stettiner Straße 127 in Prenzlau beziehungsweise jederzeit nach individueller Absprache. Die Medizinische Schule Uckermark bilanziert seit Jahren Bestquoten bei der Vermittlung der Abgänger in den Arbeitsmarkt.

Lesen Sie auch: 45 zusätzliche Ausbildungsplätze in Prenzlau

Aktuell hat die 1965 gegründete Bildungseinrichtung 250 Schüler, der Männeranteil wächst. Im Moment bereiten sich hier gerade fünf Abschlussklassen im Präsenzunterricht auf die Prüfungen vor. Der Rest wird coronabedingt im Distanzmodell beschult.

Kontakttelefon: 03984 2270

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage

Kommentare (1)

Vor einigen Tagen,stand doch hier groß in der Zeitung,dass Asylbewerber einen 8 Wochen Schnupperkurs belegen. Danach hat doch die medizinische Schule sicher genug Bewerber,oder sollte der Kurs nur zu einem anderem Zweck stattfinden ?