EHRENBÜRGERSCHAFT

Angela Merkel in Templin eingetroffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Freitagnachmittag unter Beifall und Buh-Rufen in Templin eingetroffen.
Von links: Dr. Wilhelm Gerhard, Angela Merkel (CDU), Ove Sachse, Bürgermeister Detlef Tabbert (Linke) und Bernd Ziemkendorf, Vorsitzender der Templiner Stadtverordnetenversammlung.
Von links: Dr. Wilhelm Gerhard, Angela Merkel (CDU), Ove Sachse, Bürgermeister Detlef Tabbert (Linke) und Bernd Ziemkendorf, Vorsitzender der Templiner Stadtverordnetenversammlung. Horst Skoupy
Templin.

Angela Merkel nimmt am Freitag die Ehrenbürgerschaft der Stadt Templin entgegen. Kurz vor 17 Uhr traf sie am Multikulturellen Centrum ein, dort wird sie die Auszeichnung auf dem Neujahrsempfang der Stadt entgegennehmen. Bürgermeister Detlef Tabbert (Linke) und Bernd Ziemkendorf, Vorsitzender der Templiner Stadtverordnetenversammlung, begrüßten die Kanzlerin. Vor dem MKC wurde Merkel von Bürgern, die sich bereits zuvor auf einer Standdemo gegen die Verleihung der Ehrenbürgerschaft ausgesprochen haben, mit Buh-Rufen empfangen.

Der Nordkurier wird weiter berichten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage