Anglerfund

Mini-Fisch im Maul eines Hechtes entdeckt

Fred Schimkat aus Blankenburg ist passionierter Angler. Doch so einen kuriosen Fang hatte er noch nie gesehen ...
Als Angler Fred Schimkat in den Schlund sah, kam er aus dem Staunen nicht heraus: Der Schwanz war noch gut zu sehen im Maul des Großen.
Als Angler Fred Schimkat in den Schlund sah, kam er aus dem Staunen nicht heraus: Der Schwanz war noch gut zu sehen im Maul des Großen. privat
Der Fang war schon ganz ordentlich...
Der Fang war schon ganz ordentlich... privat
...letztlich ließen beiden Fische ihr Leben, sowohl der Fresser als auch der Gefressene. Fotos: Privat
...letztlich ließen beiden Fische ihr Leben, sowohl der Fresser als auch der Gefressene. Fotos: Privat privat
Blankenburg

Die Großen fressen die Kleinen, das weiß man ja. Fred Schimkat traute trotzdem kaum seinen Augen, als er unlängst bei einem geangelten Hecht in dessen weit geöffneten Schlund sah. „Da steckte doch tatsächlich ein verspeister, aber noch unverdauter zweiter Fisch drin. Ich konnte die Schwanzflosse noch gut erkennen.”

Handy gezückt

Der 65-Jährige zückte angesichts dieses Kuriosum sofort sein Handy, um das ungewöhnliche Motiv für die Nachwelt festzuhalten. Dann trennte er Opfer und Beute und ließ es sich selbst schmecken.

Lesen Sie auch: Fischer holt Riesenhecht aus dem See

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Blankenburg

zur Homepage