LADESTATION FÜR LYCHEN

Mit dem E-Bike an die Stromzapfsäule

Macht der Akku am Elektrofahrrad schlapp? Für Touristen und Feriengäste, die damit nach Lychen kommen, ist das künftig kein Problem mehr.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Lychen legt in Sachen E-Mobilität zu. Die Stadtwerke Prenzlau haben vor ihrem Büro in der Flößerstadt eine Ladestation für E-Bikes eingerichtet, an der jeder den Akku seines Fahrrades kostenlos aufladen kann.
Lychen legt in Sachen E-Mobilität zu. Die Stadtwerke Prenzlau haben vor ihrem Büro in der Flößerstadt eine Ladestation für E-Bikes eingerichtet, an der jeder den Akku seines Fahrrades kostenlos aufladen kann. Horst Skoupy
Lychen.

Lychen legt in Sachen Elektromobilität zu. Die Stadtwerke Prenzlau haben vor ihrem Kundenbüro in der Stadt eine Ladestation für Elektrofahrräder in Betrieb genommen. Bis zu drei E-Bikes können dort zeitgleich Strom tanken. Mehr noch, auch Mobiltelefone können an der blauen Station nachgeladen werden.

Kostenloser Service für Radwanderer

„Wir tragen damit dem Trend zu mehr Elektromobilität Rechnung“, sagte Geschäftsführer Harald Jahnke bei der offiziellen Inbetriebnahme. Seines Wissens sind 2018 knapp eine Million Fahrräder mit Elektroantrieb verkauft worden. Als regionaler Anbieter von Elektroenergie und Gas sei es ein Service für die Kommunen, in denen die Stadtwerke Prenzlau tätig sind, Touristen und Feriengästen die Möglichkeit zu geben, die Akkus ihrer Elektrobikes aufladen zu können. Und zwar kostenlos, wie der Geschäftsführer erklärte.

Willkommene Hilfe für Touristiker

Es sei anerkennenswert, wenn Partner aus der Wirtschaft mithelfen, die touristische Infrastruktur in den Kommunen zu entwickeln, erklärte Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der Tourismus Marketing Templin GmbH, die seit Monatsanfang die Touristinformation in Lychen betreibt.

 
zur Homepage