Winterzauber

Mit Schlittschuhen in die Innenstadt

Am 1. Februar, startet der Winterzauber in Prenzlau, inklusive Eisbahn. Die ist zwar nicht aus echtem Eis, aber dafür gibt es gute Gründe.
Benedikt Dittrich Benedikt Dittrich
Am Freitagmorgen wurden sie bereits angeliefert, nächste Woche beginnt der Aufbau der Kunsteisbahn.
Am Freitagmorgen wurden sie bereits angeliefert, nächste Woche beginnt der Aufbau der Kunsteisbahn. Citymanagement Prenzlau
0
SMS
Prenzlau.

Der Startschuss für den Winterzauber inklusive Eisbahn in Prenzlaus Innenstadt ist der Freitag, 1. Februar, ab 15 Uhr. Um 17 Uhr ist die offizielle Eröffnung.

Der Winterzauber soll vier Wochen lang besonderen Attraktionen Besucher in die Innenstadt locken. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann sie für zwei Euro leihen, Kinderschuhe kosten 1,50 Euro. Für 90 Minuten auf dem Eis werden drei Euro (für Kinder zwei Euro) fällig, wer mehrmals auf dem Kunsteis tanzen möchte, kann auch eine Zehnerkarte für 25 Euro (für Kinder 15 Euro) kaufen. Die Fläche rund um den Brunnen ist unter der Woche ab 14 Uhr, an Wochenenden bereits ab 10 Uhr bis jeweils 20 Uhr geöffnet. An den Wochenenden gibt es mit Wintermeile, Eispartys und Abschlussparty zusätzliche Höhepunkte.

Die Stadt hatte sich bewusst gegen echtes Eis entschieden, hauptsächlich wegen der Kosten und dem zu erwartenden Lärm für das Kühlaggregat, außerdem kann auf der künstlichen Bahn unabhängig von der Temperatur gefahren werden.