TERMINE BUCHBAR

Mobile Impfteams touren durch die Uckermark

Die mobilen Impfteams sind in Schwedt gestartet. Auch in der Westuckermark wird im Januar noch geimpft.
Nordkurier Nordkurier
Mitarbeiter eines mobilen Impfteams bereiten in einem Altersheim die Covid-19-Impfung für Heimbewohner vor.
Mitarbeiter eines mobilen Impfteams bereiten in einem Altersheim die Covid-19-Impfung für Heimbewohner vor. Angelika Warmuth
Uckermark.

Ab dieser Woche werden mobile Impfteams Pflegeeinrichtungen in der Uckermark ansteuern. Damit wird in der Region bereits vor dem Start des Impfzentrums in Prenzlau mit dem Impfen von Senioren begonnen. In der westlichen Uckermark werden voraussichtlich Teams der Johanniter-Unfall-Hilfe, in der östlichen Uckermark zwei Teams des DRK unterwegs sein, informierte Marie-Christin Lux, Sprecherin des DRK-Landesverbandes Brandenburg e.V. Der erste Einsatz fand am Montag in Schwedt statt. An diesem Tag konnten 190 Senioren und Pflegekräfte geimpft werden.

Aktuell sind bereits Impftermine für 717 Personen in der Uckermark gebucht, davon werden 390 Personen in dieser Woche geimpft. Weitere Termine sind in Planung, informiert die DRK-Sprecherin. Von den 350 Pflegeeinrichtungen im Land haben bereits 230 Einrichtungen Ersttermine erhalten.

Impftermine für Pflegeeinrichtungen sind jetzt für alle Regionen im Online-Tool sichtbar und buchbar, also auch für jene, in denen die Impfzentren erst später öffnen. Für die Uckermark gebe es noch freie Termin im Januar und Februar.

 

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark

zur Homepage