OHNE FÜHRERSCHEIN

Motorradfahrer in Angermünde ignoriert Verkehrsregeln

Ein 21-Jähriger brauste mit einem Pocket-Bike ohne Fahrerlaubnis über einen Parkplatz. Auch sonst scherte er sich nicht um Gesetze.
Ein junger Mann fuhr mit einem Pocket-Bike, ohne einen Führerschein dafür zu haben.
Ein junger Mann fuhr mit einem Pocket-Bike, ohne einen Führerschein dafür zu haben. Wolfram Kastl
Angermünde.

Bei der Kontrolle eines Motorradfahrers haben Polizisten am Sonntagabend in Angermünde gleich mehrere Verkehrsdelikte aufgedeckt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein 21-Jähriger keine Fahrerlaubnis, fuhr aber trotzdem mit einem Pocket-Bike auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Bei der Kontrolle ergab sich, dass das Motorrad weder über eine Zulassung noch über den erforderlichen Versicherungsschutz verfügte.

Halter des Bikes macht sich auch strafbar

Der 25-jährige Halter des Krades befand sich in der Nähe und hatte Kenntnis davon, dass er das Motorrad einem Fahrer ohne Fahrerlaubnis überlassen hatte. Beide werden sich jetzt für ihr Verhalten strafrechtlich verantworten müssen. Die Polizisten nahmen Anzeigen auf und untersagten die Weiterfahrt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

Kommende Events in Angermünde (Anzeige)

zur Homepage