Polizeibeamte werden bei Einsätze des Öfteren angegriffen (Symbolbild).
Polizeibeamte werden bei Einsätze des Öfteren angegriffen (Symbolbild). Carsten Rehder
Einsatz

„Musikfreund” greift Polizisten an

Ein 40-Jähriger tickte aus, als es an der Tür klingelte.
Templin

Anwohner der Parisiusstraße in Templin wurden am frühen Sonnabendmorgen durch laute Musik erschreckt und informierten die Polizei. Die Musik kam aus einer Wohnung, in der sie die 39-jährige Mieterin sowie einen 40 Jahre alten Mann antrafen. Dieser ging die Uniformierten sofort verbal an. Nur durch ein Reizstoffsprühgerät wurde er nach einer Auseinandersetzung unter Kontrolle gebracht. Der bereits hinlänglich bekannte Delinquent verbrachte die kommenden Stunden im Gewahrsam der Polizei.

zur Homepage