Peter Hauschild und Lars Lindner vom Ortsbeirat haben mit den Vorstandsvertretern des Wismarer Vereins Virginie Werner, Anja L
Peter Hauschild und Lars Lindner vom Ortsbeirat haben mit den Vorstandsvertretern des Wismarer Vereins Virginie Werner, Anja Ludwig und Andrea Haupt (von links) Aufstellung genommen. Doris Schütz und Marcel Scheiwe sind ebenfalls bei der Organisation dabei, aber nicht auf dem Bild. Privat
Generationenfest

Mutige für Badewannen-Kampf in Wismar gesucht

Am 4. Juni gilt es außerdem, im Generationen-Parcours immer in Zweierteams (Kind – Partner) mehrere Stationen zu absolvieren. Es winken tolle Preise.
Wismar

Wollten Sie schon immer mal in einer Badewanne über einen Tümpel paddeln? Nun, dann hätten Sie am Sonnabend, dem 4. Juni, Gelegenheit dazu. Dann lädt nämlich der Heimatverein Wismar ab 10 Uhr gemeinsam mit dem Ortsbeirat zum ersten Generationenfest ein. Eigentlich hatte man ja nur den Kindertag nachfeiern wollen. „Aber dann kam uns die Idee, auch die Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel... miteinzubeziehen”, erklärt Vorstandschefin Viginie Werner.

+++ Exklave der Uckermark von Mecklenburg-Vorpommern umzingelt +++

Die 32-jährige Landkreis-Angestellte verspricht, dass an diesem Tag in ihrem Dorf jede Menge los sein wird: Hüpfburg, Feuerwehr-Mitfahrten, Grillstand, Kaffee, Kuchen, Softeis... Es gilt außerdem, im Generationen-Parcours immer in Zweierteams (Kind – Partner) mehrere Stationen zu absolvieren. Wer alle gemeistert hat, kann sich zur Verlosung wertvoller Preise registrieren lassen.

Lesen Sie auch: Neue Schutzkleidung nach Großbrand für Ortswehr Wismar

Ziel ist es, dass die Familien miteinander ein paar unbeschwerte Stunden verbringen. Und damit nicht genug. Im Anschluss geht es auf dem Weiher in der Kurve neben der Kirche weiter. Dort stehen ab 15 Uhr Zinkbadewannen bereit, die von ganz Mutigen bestiegen und über den „See” gesteuert werden können. Hier gilt allerdings aus Sicherheitsgründen Ü18, weil Kentern durchaus möglich ist. „Aber keine Sorge, das Wasser ist nicht tief”, beruhigen die Veranstalter. Die Paddler treten bis 16 Uhr im Ausschlussprinzip gegeneinander an. Wer am Ende übrig bleibt, hat gewonnen. Meldungen werden spontan beim Fest entgegengenommen. Frühes Erscheinen sichert allerdings die Teilnahme, denn es gibt nur 20 Starterplätze für das Badewannen-Rennen.

zur Homepage