PROJEKT

▶Nachwuchs lässt sich auf Schloss Kröchlendorff auf Neue Musik ein (Video)

Derzeit findet in der Uckermark zum ersten Mal ein Projekt für Neue Musik statt. Musikschüler erarbeiten sich zeitgenössische Werke.
Stück für Stück erarbeiten sich Peter Sosa (Violoncello), Katharina Weithaas (Violine) und Antoni Staniec (Klar
Stück für Stück erarbeiten sich Peter Sosa (Violoncello), Katharina Weithaas (Violine) und Antoni Staniec (Klarinette) das moderne Stück. Mathias Scherfling
Zwischen den Proben werden kleine Spiele gespielt – wie hier „Wandernde Walnüsse“ – sie sollen di
Zwischen den Proben werden kleine Spiele gespielt – wie hier „Wandernde Walnüsse“ – sie sollen die enge Zusammenarbeit fördern. Mathias Scherfling
Peter Sosa (Violoncello), Katharina Weithaas (Violine), Antoni Staniec (Klarinette) und Finn Jäpl (Marimbaphon) bespreche
Peter Sosa (Violoncello), Katharina Weithaas (Violine), Antoni Staniec (Klarinette) und Finn Jäpl (Marimbaphon) besprechen die Noten für das Stück. Mathias Scherfling
In kurzen Sequenzen wird das Stück von den jungen Musikern erarbeitet.
In kurzen Sequenzen wird das Stück von den jungen Musikern erarbeitet. Mathias Scherfling
Das kleine Ensemble geht in den Proben sehr konzentriert zu Werke.
Das kleine Ensemble geht in den Proben sehr konzentriert zu Werke. Mathias Scherfling
Zum Teil weicht das Notenbild für die Stücke doch erheblich von gewohnten Partituren ab.
Zum Teil weicht das Notenbild für die Stücke doch erheblich von gewohnten Partituren ab. Mathias Scherfling
Kröchlendorff.

Neue Musik ist gewiss nicht jedermanns Sache. Verlangen Werke, die unter dem Begriff „Neue Musik“ gemeinhin zusammen gefasst werden, dem Rezipienten doch teilweise einiges ab. Althergebrachte Hörgewohnheiten darf man, (so es einem möglich ist) getrost vergessen. Dass es sich dennoch lohnt, sich dieser Musik zu öffnen, zeigt ein Projekt, welches in der ersten Woche der Herbstferien auf Schloss Kröchlendorff seine Premiere feierte.

Gefühl für neue Musik entwickeln

Weitab vom...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kröchlendorff

Kommende Events in Kröchlendorff (Anzeige)

zur Homepage