BLÜTENPRACHT

Naturkonzerthalle macht Wiese erlebbar

Das NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle will Besuchern die Schönheit der Natur im Biosphärenreservat mit allen Sinnen nahe bringen. Erzählt wird die musikalische Geschichte rund um die Wiesenplatterbse.
In dieser Wiesenkonzerthalle spielen am Sonnabendabend die Berliner Philharmoniker.
In dieser Wiesenkonzerthalle spielen am Sonnabendabend die Berliner Philharmoniker. Sigrid Werner
Jana Kachler erforscht, welche Ökosystemleistungen die Menschen besonders schätzen.
Jana Kachler erforscht, welche Ökosystemleistungen die Menschen besonders schätzen. Sigrid Werner
Die Musik- und Kunstschule Schwedt ermöglichte künstlerische Betätigung. Hier wurde Blüten-Papier gesch&ou
Die Musik- und Kunstschule Schwedt ermöglichte künstlerische Betätigung. Hier wurde Blüten-Papier geschöpft. Sigrid Werner
Musik genießen im Freien: Die Musik- und Kunstschule Schwedt schickte im Rahmen des Festivalss der musik- udn Kusntschul
Musik genießen im Freien: Die Musik- und Kunstschule Schwedt schickte im Rahmen des Festivalss der musik- udn Kusntschulen Brandenburgs unter anderem das Folkloreensemble „VorBand“ in die Blumberger Mühle. Sigrid Werner
Die Wiesenplatterbse (die gelben Leguminosen) als Kletterkünstler gibt einem Wiesenstück Halt.
Die Wiesenplatterbse (die gelben Leguminosen) als Kletterkünstler gibt einem Wiesenstück Halt. Sigrid Werner
Die Leiterin des Erlebniszentrums Dr. Aija Torkler ist überzeugt: Ein Besuch der Blumberger Mühle hält viele &U
Die Leiterin des Erlebniszentrums Dr. Aija Torkler ist überzeugt: Ein Besuch der Blumberger Mühle hält viele Überraschungen bereit. Sigrid Werner
Kerkow ·

Im NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle ist am Sonnabend, dem 19. Juni, mit dem in Lettland entwickelten Veranstaltungskonzept die Naturkonzerthalle gefeiert worden. Das heiße Wetter ließ bis Mittag allerdings nur wenige Gäste vorbeischauen. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht der Lebensraum der artenreichen Wiesen und Weiden, die zur Sommersonnenwende gerade ihre schönste Blütenpracht entfaltet.

In der Kombination von Wissenschaft, Kultur und Kunst wollen das Team des NABU-Naturerlebniszentrums, der Verein Landesvereinigung Kulturelle Kinder-und Jugendbildung Brandenburg e.V, die Musik- und Kunstschule Schwedt, Wissenschaftler vom deutschlandweiten Forschungsprojekt Biodiversitäts-Explorationen die Wiese und ihre Schätze greifbar und mit allen Sinnen erlebbar machen. Gäste konnten experimentieren, Papierschöpfen, beim Modellieren einer Riesenheuschrecke aus Lehm und Stroh helfen, Blumendrucke anfertigen und sich selbst als Wiesenforscher betätigen.

Konzert vor geladenen Gästen

Heldin der Veranstaltung ist die Wiesenplatterbse, für die extra eine Konzertmusik geschrieben wurde. Wegen Corona kann das Konzert am Abend mit den Berliner Philharmonikern nur vor 100 geladenen Gästen aufgeführt werden. Erwartet wurden die lettische Botschafterin und der brandenburgische Umweltminister. Das Konzert wird allerdings aufgezeichnet und am 26. Juni ab 20 Uhr über die Webseite des Naturerlebniszentrums auf deren YouTube-Kanal für jedermann zu sehen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kerkow

zur Homepage