PARKSÜNDER IN TEMPLIN

Neustrelitzer Autohalter Ultimatum gestellt

Seit Monaten blockiert ein Opel einen zeitlich begrenzten Parkplatz in Templin. Jetzt räumt die Stadt ihm eine letzte Frist ein.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Eine letzte Frist räumt jetzt die Stadt dem Neustrelitzer ein, der seit Monaten einen Parkplatz in Templin blockiert. Bis 24. April muss das Auto weg sein.
Eine letzte Frist räumt jetzt die Stadt dem Neustrelitzer ein, der seit Monaten einen Parkplatz in Templin blockiert. Bis 24. April muss das Auto weg sein. Horst Skoupy
Eigentlich sollte der Wagen schon bis 26. Dezember 2018 fortgeschafft werden.
Eigentlich sollte der Wagen schon bis 26. Dezember 2018 fortgeschafft werden. Horst Skoupy
Templin.

Der Brand eines illegal abgestellten Autos in der Nähe des Templiner Klärwerkes hat die Bürger sensibilisiert. Zwei Templiner wiesen darauf hin, dass es offenbar einen weiteren Fall mitten in der Stadt gibt. Quasi vor den Augen der Polizei nimmt der Besitzer eines Opel-Kombi seit Ende vergangenen Jahres einen zeitlich begrenzten Parkplatz neben dem Polizeirevier in Beschlag.

Aufforderung ignoriert

Die Polizei hat ihren Angaben zufolge das Ordnungsamt der Stadt Templin schon vor einiger Zeit informiert. Jetzt reicht es der Stadt. Obwohl an dem Fahrzeug die Nummernschilder fehlen, konnte der Halter des Wagens ermittelt werden, sagte Bürgermeister Detlef Tabbert (Die Linke). Es handelt sich offenbar um einen Neustrelitzer. Vor drei Wochen sei er bereits aufgefordert worden, das Auto dort wegzuschaffen. Darauf habe er nicht reagiert.

Doppelt zur Kasse gebeten

Jetzt sei ihm eine letzte Frist per Einschreiben zugestellt worden. Bis 24. April muss das Auto verschwunden sein. Lässt der Neustrelitzer auch diese Frist verstreichen, werde die Stadt den Wagen durch ein zertifiziertes Unternehmen umsetzen lassen, so der Bürgermeister. Der Halter müsse dann nicht nur ein Ordnungsgeld wegen des Abstellens auf einen zeitlich befristeten Parkplatz zahlen, sondern auch noch die Kosten für das Abschleppen tragen.

zur Homepage