HAFTBEFEHLE ERLASSEN

Pärchen mit gestohlenem Wohnmobil in der Uckermark gestoppt

Ein junger Mann und eine junge Frau waren mit einem entwendeten Campingmobil in Tantow unterwegs. Nun sitzen sie hinter Gittern.
Die GOF, zu der auch Bundes- und brandenburgische Landespolizei gehören, hat das Fahrzeug in Tantow gestoppt. (Symbolbild
Die GOF, zu der auch Bundes- und brandenburgische Landespolizei gehören, hat das Fahrzeug in Tantow gestoppt. (Symbolbild) Patrick Seeger
Schwedt.

Am Dienstag hat eine Richterin des Amtsgerichts Schwedt zwei Haftbefehle gegen zwei polnische Staatsbürger verhängt. Die beiden waren am Montag von der Gemeinsamen operativen Fahndung (GOF, bestehend aus Zoll, Bundes- und Landespolizei) in Tantow in der Uckermark mit einem gestohlenen Wohnmobil gestoppt worden.

Niederländische Kennzeichen am Wagen

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs mit niederländischen Kennzeichentafeln stellte sich heraus, dass es in Hamburg gestohlen worden war. Demzufolge waren die Kennzeichentafeln auch nicht die Originale. Der 27-jährige Fahrer, welcher ohne Fahrerlaubnis unterwegs war, und die 22-jährige Beifahrerin wurden festgenommen. Sie erhielten Anzeigen wegen Hehlerei und Kennzeichenmissbrauchs. Der Fahrer erhielt zudem eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die beiden Verdächtigen befinden sich inzwischen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwedt

zur Homepage