Kreispolitik
Pläne für Verkehrsbeirat in der Uckermark

Für einen besseren Nahverkehr wird im Kreistag über einen Verkehrsbeirat nachgedacht
Für einen besseren Nahverkehr wird im Kreistag über einen Verkehrsbeirat nachgedacht
Benedikt Dittrich

Um den Nahverkehr in der Uckermark zu verbessern, denken einige Politiker über einen Verkehrsbeirat nach. Noch ist es nur eine Idee.

Die Schorfheidebahn hat den Busverkehr in der Uckermark neu geordnet. Durch den wiederbelebten Schienenverkehr zwischen Templin und Joachimsthal wurden Linien geändert und gestrichen, damit sich Zug und Bus nicht in die Quere kommen und parallel fahren. Das sorgte nicht überall für Begeisterung – und ließ im Kreistag die Idee eines Verkehrsbeirats keimen.

Konkret gibt es einen Antrag von den Grünen, Überlegungen gibt es dazu aber auch bei den Linken. Über das Beratungsgremium könnten zusätzliche Ideen eingebracht werden, als Aufsichtstatmitglied sieht Heiko Poppe (Die Linke) aber auch die andere Seite der Medaille: Der öffentliche Nahverkehr wird im erheblichen Maße vom Landkreis finanziert, es müsse also genauso verhindert werden, dass Busse in der Uckermark ohne Fahrgäste unterwegs sind.

Nach Ansicht der Grünen würde der Beirat dem Informationsaustausch dienen und die Debatte um den Nahverkehr versachlichen, heißt es in dem Antrag, der im März im Kreistag diskutiert werden soll.

Kommentare (1)

Die Kürzungen im Busverkehr, die durch die Mehrheit im Kreistag vor wenigen Jahren abgesegnet worden war, führten in der Folge zu endlosen Diskussionen im Regionalausschuss, zu vielen fruchtlosen Wortbeiträgen im Kreistag und zu zeitraubenden Demonstrationen vieler Einheimischer. Dies ist der Grund dafür, dass die Fraktion Grüne/Rettet die Uckermark einen Antrag auf Einrichtung eines Nahverkehrsbeirates erarbeitet und eingereicht hat. Wir erhoffen uns in diesem Beirat einen sachorientierten Austausch von Betroffenen auf Augenhöhe. Auf der Grundlage dieses Austausches soll der Beirat dem Kreistag Empfehlungen geben. Dann fühlt sich hoffentlich keine Region in der Uckermark mehr abgehängt.