BIS 5. JULI

Plattenweg bei Prenzlau-Alexanderhof gesperrt

Wegen schwerer Schäden an der Straße ist die Verbindung zur Landesstraße 25 ab sofort für Fahrzeuge zu. Das bleibt nicht ohne Folgen.
Konstantin Kraft Konstantin Kraft
Die Sperrung des Plattenweges soll voraussichtlich bis zum 5. Juli dauern.
Die Sperrung des Plattenweges soll voraussichtlich bis zum 5. Juli dauern. Konstantin Kraft
Starke Unterspülungen der Straße machen den Weg für Fahrzeuge unbefahrbar.
Starke Unterspülungen der Straße machen den Weg für Fahrzeuge unbefahrbar. Konstantin Kraft
Einzelne Betonplatten brechen in der Mitte auseinander.
Einzelne Betonplatten brechen in der Mitte auseinander. Konstantin Kraft
Eine Umfahrung der Sperrung ist über Alexanderhöhe und die Landesstraße 25 möglich.
Eine Umfahrung der Sperrung ist über Alexanderhöhe und die Landesstraße 25 möglich. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Ab sofort ist der Plattenweg zwischen dem Prenzlauer Ortsteil Alexanderhof und der Landesstraße 25 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür seien witterungsbedingte Straßenschäden, wie Alexandra Martinot, Pressesprecherin der Stadt Prenzlau, mitteilte. Die Sperrung der Straße für Reparaturarbeiten soll voraussichtlich bis zum 5. Juli dauern.

Starke Unterspülungen der Straße

„Der Weg weist starke Aus- und Unterspülungen auf, sodass eine gefahrlose Benutzung bis zur Reparatur nicht gewährleistet werden kann“, informierte Martinot weiter. In etwa auf halber Höhe zwischen Alexanderhof und dem Anschluss zur L 25 sind tiefe Krater am Straßenrand sichtbar. Einzelne Betonplatten sind in der Mitte auseinandergebrochen.

Umfahrung über Landesstraße

Der gesperrte Plattenweg, der normalerweise als Abkürzung aus Richtung Grünow nach Alexanderhof und umgekehrt genutzt werden kann, kann über Alexanderhöhe und die Landesstraße 25 umfahren werden. Eine spezielle Umleitung ist allerdings nicht ausgewiesen.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage