OBERUCKERSEE

Polizeitaucher suchen nach Todesopfer aus 1990er Jahren

Ein Tötungsdelikt, das sich vor mehr als 20 Jahren ereignet hat, ist immer noch nicht aufgeklärt. Doch nun gibt es eine neue Spur.
Insgesamt vier Polizeiangehörige haben am Donnerstag im Oberuckersee nach einer Leiche gesucht, die seit den 1990er Jahre
Insgesamt vier Polizeiangehörige haben am Donnerstag im Oberuckersee nach einer Leiche gesucht, die seit den 1990er Jahren vermisst wird. Matthias Bruck
Mit einem Schlauchboot fuhren die Taucher der Polizei zur Einsatzstelle mitten auf dem See.
Mit einem Schlauchboot fuhren die Taucher der Polizei zur Einsatzstelle mitten auf dem See. Matthias Bruck
Oberuckersee.

Spezialtaucher der Brandenburger Polizei haben am Donnerstag im Oberuckersee nach einem Toten gesucht. Am späten Vormittag setzten sie in Suckow am Steg des örtlichen Anglervereins ins Wasser, um in der großen Lanke nach den Überresten einer Leiche zu suchen, die bereits seit den 1990er Jahren dort liegen soll. Wie der leitende Ermittler vom Landeskriminalamt Berlin, Kriminalhauptkommissar Christian Zorn, dem Uckermark Kurier erklärte, sei erst im Februar vergangenen Jahres eine Anzeige bei der Polizei eingegangen, die sich auf ein Tötungsdelikt bezog, das bereits in den 1990er Jahren stattgefunden haben soll.

Erste Suche ohne Ergebnis

Der mittlerweile verstorbene mutmaßliche Täter soll gegenüber Zeugen ausgesagt haben, dass er damals eine Person im Oberuckersee versenkt habe. Trotz des Todes des Beschuldigten würden die Ermittlungen weiter geführt, um den Fall abzuschließen und um etwaigen Angehörigen des Opfers Klarheit zu geben, was mit ihm geschehen sei. Die Suche dauert noch an. Bereits im Sommer hatte die Polizei in der großen Lanke nach dem Toten gesucht. Ohne Ergebnis.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Oberuckersee

zur Homepage