WORKSHOP

Powerfrau bringt Uckermärker ins Schwitzen

Beim Fitness-Tag des Breitensportvereins Prenzlau drehte sich alles um Pilates und Yoga. Die Übungen hatten es in sich.
Das Powerprogramm „Deep Work” hatte es in sich und brachte jeden zum Schwitzen.
Das Powerprogramm „Deep Work” hatte es in sich und brachte jeden zum Schwitzen. Ivonne Hackbarth
Letzte Absprachen vor dem Sportprogramm: Fitnesstrainerin Kati Blödorn (links), Organisatorin Silke Wiezorek und Denny R
Letzte Absprachen vor dem Sportprogramm: Fitnesstrainerin Kati Blödorn (links), Organisatorin Silke Wiezorek und Denny Ruhweder Ivonne Hackbarth
Prenzlau.

Verspannungen im Nacken oder Stiche im Rücken? Gesundheitsexpertin Kati Blödorn hat viele Tipps, wie solche Alltagsbeschwerden verschwinden können. Die Fitnesstrainerin schwört auf Pilates und Yoga, weil die Programme eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist sind. Am Sonnabend leitete die Berlinerin auf Einladung des Breitensportvereins (BSV) Prenzlau einen Workshop in der Uckerseehalle der Kreisstadt. Auf dem Programm standen Deep Work, Power-Pilates sowie Yoga und Meditation.

Seit 2009 findet der BSV mit seinen einmal pro Jahr stattfindenden thematischen Fitness-Workshops ein wachsendes Echo. Die Veranstaltungen sind beliebt, was auch am Sonnabend überaus deutlich wurde: In der Sporthalle reihte sich eine Gymnastik-Matte an die nächste. Die Teilnehmer, die meisten von ihnen Frauen, hatten einen Riesenspaß, sich einmal richtig auszupowern, und genossen den dynamischen Mix aus Anspannung, Belastung und Entspannung.

Vize-Vereinschefin Silke Wiezorek, die die alljährlichen Workshops organisiert, freute sich riesig über die vielen positiven Meinungen. Der Workshop 2021 ist bereits in Planung. „Wir wollen möglichst viele Uckermärker motivieren, sich häufiger zu bewegen. Darum stehen auch unsere anderen Kurse jedem offen“, so Silke Wiezorek.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage